Etatgewinn

Ministry Group sichert sich AOK-Etat für Arbeitgeberkommunikation

   Artikel anhören
Andreas Ollmann freut sich über den Neukunden AOK
© Ministry Group
Andreas Ollmann freut sich über den Neukunden AOK
Bei der AOK ist eine weitere Agenturentscheidung gefallen. Nachdem zuletzt das Mandat für Employer Branding an Meta Design vergeben wurde, steht nun auch fest, welche Agentur sich um die Arbeitgeberkommunikation der Krankenkasse kümmern wird. Den Zuschlag hat sich die Ministry Group mit Sitz in Hamburg gesichert.
Das Mandat hat eine Laufzeit von vier Jahren und ist mit einem achtstelligen Volumen hinterlegt. Die Ausschreibung lief seit dem vergangenen Jahr und wurde nun von dem Ministry-Team um Andreas Ollmann und Nis Niemeier gewonnen. Die Agentur hat sich auf Arbeitgeberkommunikation spezialisiert. Sie ist unter anderem für das Arbeitgebermagazin "Faktor A" der Bundesagentur für Arbeit verantwortlich.

"Wir sind sehr stolz darauf, dass sich die AOK-Gemeinschaft für uns entschieden hat und freuen uns auf die Zusammenarbeit. Das Ziel ist, das Image sowie die starke Position der AOK bei Arbeitgebern auszubauen," sagt Co-Chef Ollmann. Zu den Aufgaben der Agentur gehört, das Arbeitgeberportal aok.de/fk zu betreiben, E-Learning-Angebote zu erstellen und zwei Arbeitgeber-Magazine für die Kanäle Print und Online zu entwickeln. Der Auswahlprozess wurde von der Pitchberatung Francis Drake begleitet.

Bei der Ministry Group wird sich ein rund 20-köpfiges Team um den neuen Etat kümmern. Die Zusammenarbeit startet offiziell am 1. Juli. Für die redaktionellen Aufgaben arbeitet die Agentur mit den Content-Experten von Momentum Data Driven Stories zusammen. "Wir freuen uns auf frische Impulse und auf modernen, relevanten Content aus der Arbeitswelt von morgen. Damit möchten wir Arbeitgebern einen echten Mehrwert bieten und ein noch engeres partnerschaftliches Verhältnis aufbauen", sagt Steve Plesker, Geschäftsführer beim AOK Bundesverband.

Die AOK hat ihr Agentur-Setup neu ausgerichtet. Zu den Anbietern, mit denen das Team um Geschäftsführer Plesker zusammenarbeitet, gehören neben Ministry Group und Meta Design auch Scholz & Friends und Havas. mam
    stats