Etatbündelung

Envy wird digitale Leadagentur von Seat und Cupra in Deutschland

   Artikel anhören
Andrej Munivrana (l.) und Niels Verlemann können das Geschäft mit dem Volkswagen-Konzern ausbauen
© Envy
Andrej Munivrana (l.) und Niels Verlemann können das Geschäft mit dem Volkswagen-Konzern ausbauen
Großer Erfolg für die Frankfurter Agentur Envy: Die VW-Konzernmarken Seat und Cupra bündeln nach einem Pitch ihren Digitaletat bei der Firma von Inhaber Andrej Munivrana und Geschäftsführer Niels Verlemann. Sie und ihr Team werden damit digitale Leadagentur der beiden Auto-Labels für den deutschen Markt.
Bislang haben sich die DDB-Agenturen C14torce und Kapacht um die entsprechenden Aufgaben gekümmert. Beide bleiben für die klassische Kommunikation (C14torce) und Handelsmarketing (Kapacht) zuständig. Zudem war die Düsseldorfer Agentur Delta Konzept an Bord.

Jetzt kostenfrei registrieren
und 3 H+ Artikel jeden Monat gratis lesen!

Die Registrierung beinhaltet
den täglichen HORIZONT Newsletter.

 
Sie sind bereits registriert?
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats