Etat-Gewinn

Havas übernimmt Mediaplanung und -einkauf für Continental Foods

   Artikel anhören
In Deutschland ist Continental Foods vor allem durch die Marken Erasco und Heisse Tasse bekannt
© imago images / Rüdiger Wölk
In Deutschland ist Continental Foods vor allem durch die Marken Erasco und Heisse Tasse bekannt
Zum Jahresbgeinn darf sich Havas Media über einen Neukunden im Food-Bereich freuen. Die Frankfurter Mediaagentur hat heute bekanntgegeben, ab sofort Mediaplanung und -einkauf für das Lebensmittelunternehmen Continental Foods zu übernehmen. In Deutschland ist der internationale Konzern vor allem durch die Marken Erasco und Heisse Tasse bekannt.
Das Bruttobudget liegt laut Nielsen bei circa zehn Millionen Euro - mit einem Schwerpunkt auf TV. "Wir freuen uns sehr, unser Kundenportfolio im Bereich FMCG und Food ausbauen zu dürfen", sagt Sven Traichel, CEO von Havas Media über das neue Mandat. Havas Media arbeitet im FMCG-Bereich bereits für Kunden wie Jacobs Douwe Egberts, Langnese und Lorenz Snack-World. Vor kurzem wurde auch der Etat von Hassia gewonnen.


Der Etat von Continental Foods wird bei Havas Media von Marina Sperling betreut, wie die Agentur mitteilt. "Im Suppen-Markt ist aktuell ganz viel Bewegung und wir freuen uns sehr darauf, unter anderem die Marken Erasco und Heisse Tasse mit unserer Expertise in ihrer Entwicklung zu unterstützen", sagt Sperling. Der Umsatz im Segment Suppen beträgt der Agentur zufolge etwa 932 Millionen Euro in 2019.

Continental Foods gilt als eines der führenden Lebensmittelunternehmen Europas. Der Konzern - mit Hauptsitz im belgischen Puurs - beschäftigt in Europa mehr als 1.000 Mitarbeiter und ist hierzulande vor allem mit seinen beiden Suppen-Marken Erasco und Heisse Tasse bekannt. Der Deutschlandsitz des Unternehmens befindet sich in Lübeck, wo circa 350 Mitarbeiter beschäftigt sind. ron
Bitte loggen Sie sich hier ein, damit Sie Artikel kommentieren können. Oder registrieren Sie sich kostenlos für H+.
stats