Erste Kampagne für die AOK

Scholz & Friends will mit Tabus brechen

   Artikel anhören
Unverfängliche Situationen, sensible Gespräche: So geht es in der neue AOK-Kampagne zu
© AOK Bundesverband
Unverfängliche Situationen, sensible Gespräche: So geht es in der neue AOK-Kampagne zu
Scholz & Friends legt die erste große Arbeit für den AOK Bundesverband nach dem Gewinn des Etats Ende des vergangenen Jahres vor. Die Kampagne mit dem Titel "Deutschland, wir müssen über Gesundheit reden" konfrontiert die Versicherten und potenzielle Neukunden mit unangenehmen Themen aus der Gesundheitsvorsorge - und präsentiert mit dem Charme ganz normaler alltäglicher Erledigungen.
Im Kampagnenfilm wird zwar in vermeintlich völlig unangemessenen Situationen über Darmspiegelungen, Prostata-Untersuchungen oder medizinische Erkundungen des Gebärmutterhalses gesprochen. Doch die Protagonisten könnten genauso gut

Diesen H+ Artikel gratis weiterlesen!
Jetzt kostenfrei registrieren.

Die Registrierung beinhaltet
die beiden täglichen HORIZONT Newsletter.

 
Sie sind bereits registriert?
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats