Ersatz für die Sparkasse

Jung von Matt gewinnt den Pitch bei der Postbank

   Artikel anhören
Die Postbank hat sich für Jung von Matt entschieden
© Postbank
Die Postbank hat sich für Jung von Matt entschieden
Die Agentur Jung von Matt kann sich über einen wichtigen Etatgewinn freuen. Nach einem Pitch mit drei Teilnehmern holt ein Team um die beiden Berliner Standortchefs Sven Rebholz und Jan Harbeck den Etat der Postbank und wird deren neue Leadagentur. In dieser Funktion löst JvM/Spree den bisherigen Etathalter BBDO ab. Mit dem Erfolg bei der Postbank schließt die Agentur die Lücke, die durch den Verlust des langjährigen Kunden Sparkasse im Feld Finanzdienstleister entstanden war. Ob das auch finanziell gilt, muss man abwarten. Zum Honorarvolumen ist nichts bekannt.
Nach Informationen von HORIZONT konnte sich Jung von Matt im Finale gegen Wettbewerber GGH Mullen Lowe durchsetzen. Beide vorgestellten Kampagnen haben im Test gut abgeschnitten, den Ausschlag gab am Ende dem Vernehmen nach die persönliche Chemi

Jetzt kostenfrei registrieren
und 3 H+ Artikel jeden Monat gratis lesen!

Die Registrierung beinhaltet
den täglichen HORIZONT Newsletter.

 
Sie sind bereits registriert?
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats