Ehemaliger Havas-Manager

Guido Körfer führt McCann Health

McCann-Health-Manager Guido Körfer, Effie Baoutis und Marc Henschel (v.l.)
© McCann
McCann-Health-Manager Guido Körfer, Effie Baoutis und Marc Henschel (v.l.)
Die Agentur McCann Health Germany hat einen neuen Chef. Der frühere Havas-Manager Guido Körfer steht als Geschäftsführer an der Spitze der Interpublic-Tochter. Neu an Bord ist auch Executive Creative Director Marc Henschel. Er war zuvor für die Red-Bull-Agentur Kastner tätig.
Zusammen sollen sie die Agentur weiter ausbauen. Körfer verantwortet dabei sie strategische Entwicklung sowie die Erweiterung des bestehenden Angebots der auf Gesundheitskommunikatiion spezialisierten Agentur. Henschel soll das kreative Produkt stärken und eng mit der strategischen und wissenschaftlichen Führung der Firma zusammenarbeiten. McCann Health ist in Deutschland in Frankfurt und in München vertreten. In Frankfurt befindet sich seit kurzem auch die Zentrale für Westeuropa. Sie wird von President Effie Baouts geführt.


Körfer arbeitete vor seinem Einstieg bei McCann Health viele Jahre für die französische Netzwerkagentur Havas, zuletzt als Integration Director auf Gruppenebene. Davor führte er das Düsseldorfer Büro von Havas. Schon bei seinem offiziellen Ausstieg Ende Juni hieß es, dass er sich wohl der McCann-Gruppe anschließen wird. Bei Havas war Körfer laut Auskunft seines neuen Arbeitgebers auch am Aufbau einer Unit für OTC- und verschreibungspflichtige Medikamente beteiligt. Sein Kreativkollege Henschel arbeitete vor seiner Zeit bei Kastner für Scholz & Friends. mam
Themenseiten zu diesem Artikel:
stats