Effie Germany

Das sind die ersten vier Goldgewinner

   Artikel anhören
Protagonist Shawn führt erneut durch das Video
© Bosch/Youtube
Protagonist Shawn führt erneut durch das Video
Insgesamt achtmal hat die Jury des Effie Germany dieses Jahr Gold vergeben. HORIZONT präsentiert diese Woche die ersten vier Gewinner, die nächsten vier folgen am 29. Oktober. Eines sei an dieser Stelle verraten: Durch eine Änderung im Jurierungsmodus ist Gold dieses Jahr wahrlich hart verdient. Nach intensiver Diskussion fand die finale Wahl anonym statt - nur wer hier insgesamt 90 von 100 möglichen Punkten erreichen konnte, schaffte es ganz nach oben auf das Siegertreppchen.
Die ersten vier Gewinner zeichnen sich durch ihre hohe Popularität aus. Zwei der Kampagnen - "#LikeABosch" und "#Unfollowme" - sind ausschließlich digital gelaufen. Eine weitere setzt voll auf die Kraft von Text und bei der vierten dürfte es sich wahrscheinlich um die bekannteste deutsche Kampagne aller Zeiten handeln. Ein besonderer Glückwunsch geht an die Agentur Scholz & Friends, die in dieser Woche gleich zweimal punkten kann.

Bosch "#LikeABosch" (Kategorie: Transformation B2C)

Das Traditionsunternehmen Bosch steht vor der größten Transformation seiner Unternehmensgeschichte: vom Hardware-Produzenten zum ganzheitlichen IoT-Vordenker für alle Menschen. Doch wie gelingt es, den Verbrauchern dieses spröde Technologiethema verständlich und emotional näherzubringen und somit eine neue Wahrnehmung für die vernetzte Produktkompetenz von Bosch zu schaffen?


Effie-Gold bei HORIZONT
Vom 5. bis 11. November präsentieren die Gold-Gewinner des Effie ihre Cases und steigen damit in den Kampf um einen Grand Prix ein. Jeweils von 12 bis 13 Uhr sind die Präsentationen auf dem Youtube-Channel von HORIZONT zu sehen. Am 12. November präsentiert der Gesamtverband Kommunikationsagenturen GWA seinen diesjährigen Effie Kongress X APG GROW digital. Auf dem Programm ab 12 Uhr stehen Highlights wie Impulsvorträge von Marketing-Professor Mark Ritson und Anne Stilling, Group Brand Director bei Vodafone, die anschließend gemeinsam diskutieren. Um 18 Uhr folgt die Effie Gala, bei der das Geheimnis um den Grand effie gelüftet wird. Hier geht’s zu den Tickets. https://bit.ly/3o5ZmkU
Jung von Matt/Next Alster setzt voll auf kreative Exzellenz und präsentiert einen Protagonisten mit Kult-Potenzial. Schnauzbart-Nerd Shawn rappt sich in einem Musikvideo durch die vernetzte Bosch-Welt und zeigt, wie einfach sein Alltag dank der IoT-Produkte des Unternehmens ist.

Das Kampagnenmotto #LikeABosch ist schon bald in aller Munde. Der Grundstein für ein neues Zeitalter in der Bosch-Markenkommunikation ist damit gelegt. Vertiefende Content-Formate und zahlreiche flankierende Maßnahmen – vom Meme-Generator bis zum eigenen Merchandising-Shop – sorgen für zusätzliche Reichweite und unterstreichen den Kult. Die Kampagne wird zur Bewegung und der erste Highlight-Clip #LikeABosch zum viralen Renner.


Das Video erzielt allein in Deutschland 121 Millionen Impressions und 15,5 Millionen Views. Auch international ist der Film ein voller Erfolg: 299 Millionen Impressions und 44,7 Millionen Views bedeuten Platz 5 der meist gesehenen Youtube-Ads weltweit. Damit gelingt schließlich auch die Transformation der Marke: Ein Jahr nach dem Launch der Kampagne bescheinigen deutlich mehr Menschen dem Unternehmen IoT-Expertise und Produktkompetenz als zuvor und sind überzeugt davon, dass IoT ihr Leben vereinfacht. Ebenfalls an dem Case beteiligt: die Mediaagentur Fuse Omnicom Media Group.

Laut gegen Nazis "#Unfollowme" (Kategorie: Doing Good B2C)

Hate Speech bedroht die Meinungsfreiheit und Meinungsvielfalt im Internet. Laut gegen Nazis will deshalb ein unmissverständliches Zeichen gegen digitale Hasstiraden setzen. Dabei hilft der Insight, dass die meisten Hetzer auch Follower sind. Mit einer voll orchestrierten Social-Media-Kampagne gelingt es dem Verein und seiner Agentur Heimat, 100 reichweitenstarke Influencer auf ihre Seite zu bringen.

Am 8. November 2018 kündigen Michi Beck und Smudo von den Fantastischen Vier die Aktion in der Talkshow "Late Night Berlin" an. Am 9. November, dem 80. Jahrestag der sogenannten Reichskristallnacht, ist der offizielle Startpunkt der Kampagne. Das Datum soll daran erinnern, dass sich dieser Tiefpunkt in der deutschen Geschichte niemals wiederholen darf. Stars aus Musik, Sport und Film fordern die Hetzer unter ihren Followern dazu auf, sich von ihnen abzuwenden. Jeder, der in den sozialen Medien unterwegs ist, kann es ihnen gleichtun, indem er ein eigenes #UnFollowMe-Statement veröffentlicht. So entstehen letztlich über 7250 Posts auf Social-Media-Kanälen wie Twitter und Instagram.

Die Kampagne löst eine öffentliche Debatte zum Thema Hasskommentare aus und erzielt ein riesiges Medienecho. Mehr als 3300 Meldungen befassen sich mit dem Thema, was einem Anzeigenäquivalenzwert von 2,7 Millionen Euro entspricht. Insgesamt erzielt #UnFollowMe eine Reichweite von 234 Millionen Impressions. Neben Heimat waren Achtung und Wall bei dieser Kampagne mit an Bord.

Landesbank Baden-Württemberg "Ihr Business ist unser Business" (Kategorie: Brand Image B2B)

Gold für LBBW "Ihr Business ist unser Business"
© BDZV
Gold für LBBW "Ihr Business ist unser Business"
Die Landesbank Baden-Württemberg (LBBW) sieht sich mit dem Problem konfrontiert, dass Finanzentscheider nur wenig Vertrauen in die Bank haben und sich oft nicht richtig verstanden fühlen. Das soll sich mit der von Scholz & Friends entwickelten Imagekampagne "Ihr Business ist unser Business" ändern. Mit individuellen und humorvollen Headlines will das Finanzinstitut beweisen, dass es die Sorgen und Nöte seiner Kunden sehr wohl versteht. 25 verschiedene Branchen und Unternehmen werden auf diese Weise adressiert und transformieren das Image der LBBW von der langweiligen Bank zur modernen Banking-Alternative.

Die Print-, OoH- und Digital-Anzeigen beweisen, dass man auch mit einem vergleichsweise kleinen Marketingbudget mittels Kreativität, Mut und detailverliebter Exekution eine große Wirkung erzielen kann. Im Kampagnenzeitraum informieren sich Entscheider doppelt so oft auf lbbw.de und nutzen aktiv den Linkedin-Content der Bank. Der monatliche Durchschnitt organischer Seitenaufrufe liegt mit 250.000 Aufrufen deutlich über dem Jahresdurchschnittswert von 125.000. Bei Linkedin übertrifft die Klick- und Interaktionsrate die Finanz-Benchmark des Portals um 33 beziehungsweise 38 Prozent.

Die Kampagne stärkt nachweislich die Position der LBBW bei Finanzentscheidern. Laut dem Ipsos Kampagnentest steigt die Nutzungswahrscheinlichkeit der Bank bei Kampagnenkennern um 18 Prozent im Vergleich zur Kontrollgruppe. Erstere beurteilen die LBBW zudem signifikant häufiger als Marke, die offen für Veränderungen ist und sich auf das konzentriert, was Kunden wichtig ist. Weitere Dienstleister, die an der Kampagne mitgearbeitet haben, sind Stan Studios und Zauberberg Productions.

Bundesministerium für Gesundheit "Zusammen gegen Corona" (Kategorie: Activation Health)

Das Bundesministerium für Gesundheit und die Agenturen Scholz & Friends und Cosmonauts & Kings stehen im Frühjahr 2020 vor einer beispiellosen Herausforderung: Die Corona-Pandemie hat Deutschland erreicht und das Land fährt herunter. Um die Ausbreitung des Virus einzudämmen und damit Leben zu retten, gilt es, die deutsche Bevölkerung von einer simplen Botschaft zu überzeugen: #WirBleibenZuhause. Rund 90 Prominente und Influencer werden zu Vorbildern und verbreiten das Motto in Anzeigen, Radio- und TV-Spots sowie auf ihren Social-Media-Kanälen. Parallel dazu entsteht umfangreicher Informationscontent zu den Hygieneregeln. Die AHA-Formel (Abstand, Hygiene, Alltagsmaske) wird geboren.

Eine Welle der Solidarität schwappt durch das Land und sorgt dafür, dass zahlreiche Menschen und Medien den Hashtag #WirBleibenZuhause aufgreifen. "Zusammen gegen Corona" ist weit mehr als eine Werbekampagne. Es handelt sich um eine umfassende Wissenssammlung, deren gleichnamige Website zum bundesweit wichtigsten Informationskanal zum Thema Corona wird. Die größte Mitmachkampagne aller Zeiten trägt frühzeitig dazu bei, dass die Menschen in Deutschland ihrer Kontakte reduzieren, Infektionsketten unterbrochen und Menschen geschützt werden.

Laut Schätzung einer unabhängigen Studie wird allein in den ersten vier Wochen nach Kampagnenstart eine Reichweite von rund 1,2 Milliarden Kontakten in den sozialen Medien erzielt. Auf der Website ZusammenGegenCorona.de finden in den ersten vier Wochen rund fünf Millionen Unique Visitors Antworten auf häufig gestellte Fragen rund um das Virus. Deepblue Networks hat die beiden Leadagenturen bei der Umsetzung der Kampagne unterstützt. bu 

Die bisherigen Gewinner

Effie Germany 2020 - Giesinger Bräu
© Effie Germany
Mehr zum Thema
GWA-Effektivitätswettbewerb

Das sind die restlichen acht Silber-Gewinner des Effie Germany

Der GWA-Effektivitätswettbewerb Effie Germany geht in die nächste Runde: Diese Woche stehen die restlichen Silber-Gewinner im B-to-C-Bereich sowie die Zweitplatzierten aus den Bereichen B-to-B und Health auf dem Programm. Dabei gibt es auch eine Premiere: In der neu ausgeschriebenen Kategorie UX/UI Performance gibt es den ersten Silber-Gewinner in der deutschen Effie-Geschichte.

Bitte loggen Sie sich hier ein, damit Sie Artikel kommentieren können. Oder registrieren Sie sich kostenlos für H+.
stats