Effie Germany 2019

Gold, Silber, Bronze - alle Gewinner im Überblick

BBDO und die Knochenmarkspenderzentral räumen beim Effie Germany 2019 Gold ab
© BBDO
BBDO und die Knochenmarkspenderzentral räumen beim Effie Germany 2019 Gold ab
Intensivere Diskussionen und neue Kategorien haben beim Effie Germany dazu geführt, dass es mehr Edelmetall gab als im vergangenen Jahr: zehnmal Gold, neunmal Silber und 17-mal Bronze lautet die Bilanz. Die Auszeichnungen verteilen sich auf die Sparten B2C (22 Effies), B2B (11 Effies) und Health (3 Effies). Zum Vergleich: 2018 wurden mit 30 Trophäen sechs weniger vergeben als dieses Jahr. Wir beenden unsere exklusive Serie mit den letzten vier Gold-Gewinnern.
Zu den Einsendezahlen hält sich der Gesamtverband Kommunikationsagenturen GWA bedeckt und verweist auf den US-amerikanischen Lizenzgeber des Effektivitätspreises, bei dem diese Zahlen ebenfalls nicht kommuniziert werden. Angesichts der hohen Anforderungen an die Komplexität der Einsendungen dürfte die Zahl auch in diesem Jahr nicht höher sein als in der Vergangenheit und zwischen 130 und 150 liegen.

Dieses Jahr gab es erstmals die Unterscheidung zwischen Ziel- und Disziplinkategorien. Jede Einsendung kann theoretisch sowohl in einer Ziel- als auch in einer Disziplinkategorie ins Rennen geschickt werden.

Jetzt kostenfrei registrieren
und sofort alle H+ Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet
den täglichen HORIZONT Newsletter.

 
Sie sind bereits registriert?
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats