Effie Awards Europe 2019

McCann UK gewinnt den Grand Prix mit Aldi

Die Preise wurden am Mittwochabend in Brüssel vergeben
© EACA
Die Preise wurden am Mittwochabend in Brüssel vergeben
Das Agenturnetzwerk McCann ist der große Gewinner bei den diesjährigen Effie Awards Europe. Die Interpublic-Tochter holte mit der Kampagne "Like Brands" für Aldi Großbritannien nicht nur den Grand Prix, sondern wurde auch als "Agency of the Year" ausgezeichnet. Erfolgreichste Nation ist Großbritannien mit insgesamt neun Trophäen vor Frankreich mit acht.
Nach Deutschland geht in diesem Jahr lediglich ein Silber-Effie. Den Preis sichert sich die in Frankfurt ansässige Agentur Innocean Worldwide Europe mit einer Arbeit für den Autobauer Hyundai. Großbritannien und Frankreich gewinnen beide jeweils dreimal Gold. Neben der auch mit dem Grand Prix prämierten Arbeit konnte McCann UK noch mit einer weiteren Arbeit für den Discounter Aldi punkten. Außerdem holte die Agentur Mother Gold mit einer Kampagne für Ikea. Aus Frankreich sicherten sich Buzzman für Oreo, Serviceplan France mit "The Virtual Crash Billboard" und Romance Agency für Intermarché eine goldene Trophäe.


Insgesamt vergab die Jury bei der Preisverleihung am Mittwochabend in Brüssel 51 Preise, davon 16-mal Gold. An der Spitze der Jury standen Marketingmanager Bastien Schupp von Renault und der Strategiechef von McCann in Europa Harjot Singh. Die Effie Awards Europe werden vom europäischen Agenturendachverband EACA verliehen. mam

Update: An einem Silber-Effie, der für eine L'Oréal-Arbeit an McCann Paris nach Frankreich geht, ist laut Gewinnerliste auch die deutsche Niederlassung von McCann beteiligt.

Themenseiten zu diesem Artikel:
stats