Special

KI spielt im Arbeitsalltag von Kommunikationsmanagern noch keine große Rolle
Fotolia
+Digitalisierung

Studie stellt Marketingentscheidern Armutszeugnis aus

KI spielt im Arbeitsalltag von Kommunikationsmanagern noch keine große Rolle
Jeder zweite Marketingentscheider (56 Prozent) sieht sein Unternehmen immer noch nicht für die digitale Marketing-Ära gerüstet. Das ist das Fazit des "Marketing-Entscheider-Radars 2019" der auf Marketing, Kommunikation und Media spezialisierten Unternehmensberatung Brain Consulting. Die Tochter der Omnicom Media Group hat darin 100 Marketingentscheider zur Digitalisierung ihres Unternehmens befragt und stellt den Unternehmen ein Armutszeugnis aus.
von Vera Günther Freitag, 02. August 2019
Alle Artikel dieses Specials
X
Als größte Schwachstellen auf dem Weg zur digitalen Marketingzukunft identifizieren 36 Prozent der Befragten nicht nur die unzureichende Anpassung der IT-Systeme, 30 Prozent bemängeln ein grundsätzlich im Unternehmen fehlendes Ve

Jetzt kostenfrei registrieren
und sofort alle H+ Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet
den täglichen HORIZONT Newsletter.

 
Sie sind bereits registriert?
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats