Digitalagenturen

IBM iX gewinnt Hyundai - und will lauter werden

IBM-iX-Manager Daniel Simon, Holger Horn, Kai Großmann und Helmut Nachbauer (v.l.)
© IBM iX
IBM-iX-Manager Daniel Simon, Holger Horn, Kai Großmann und Helmut Nachbauer (v.l.)
Auch wenn es keiner laut sagen will – man merkt es den Verantwortlichen von IBM iX an: Ein bisschen nervt es sie schon, dass vor allem von Accenture und vielleicht noch von Deloitte die Rede ist, wenn es um die Aktivitäten von IT-Beratungen im Marketing- und Agenturgeschäft geht. Dabei war IBM zumindest in Deutschland mit dem Kauf von Aperto und Ecxio im Februar 2016 sogar ein Jahr früher dran als Accenture mit seiner Übernahme von Sinner Schrader.
"Mit weltweit 17.000 Mitarbeitern sind wir eine der größten Digitalagenturen der Welt. Das Problem ist nur: Das wissen noch zu wenige. Wir haben uns vorgenommen, das zu ändern", sagt Holger Horn, der seit rund einem Jahr als Executive Partner die Geschäfte von IBM iX im deutschsprachigen Raum verantwortet.

Jetzt kostenfrei registrieren
und sofort alle H+ Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet
den täglichen HORIZONT Newsletter.

 
Sie sind bereits registriert?
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats