Design- und Tech-Guru

Publicis Sapient gewinnt John Maeda als Chief Experience Officer

John Maeda heuert bei Publicis Sapient an
© Publicis Sapient
John Maeda heuert bei Publicis Sapient an
Publicis Sapient bekommt prominente Verstärkung. Die auf digitale Business Transformation spezialisierte Agentur aus der Publicis Groupe hat John Maeda vom WordPress-Anbieter Automattic abgeworben. Bei Publicis Sapient heuert der Design- und Technolgieexperte als globaler Chief Experience Officer an.
Die Euphorie, die in den Statements der Publicis-Sapient-Chefs mitschwingt, lässt erahnen, wie viel die Agentur von ihrem neuen Chief Experience Officer erwartet. "John Maeda ist einer der herausragendsten Design- und Technolgieexperten unserer Zeit. Mit seinem tiefgreifenden Know-how und seiner langjährigen Erfahrung unterstützt er Unternehmensentscheider dabei, ihr Geschäft sowie ihre gesamte Branche mithilfe von Kreativität und Innovation neu zu erfinden", sagt etwa Nigel Vaz, CEO von Publicis Sapient, über seinen neuen Kollegen. 


Maeda, der sich bereits als Buchautor einen Namen gemacht hat ("Laws of Simplicity") und für seine Arbeiten vielfach ausgezeichnet wurde, kann in der Tat eine beeindruckende Vita vorweisen. Bevor er als Global Head of Computational Design + Inclusion beim WordPress-Anbieter Automattic einstieg, war er als Design Partner bei Kleiner Perkins, als Design Advisory Board Chair bei Ebay, als Professor beim MIT Media Laboratory und als Präsident an der Rhode Island School of Design tätig. Zudem gehört Maeda den Aufsichtsräten des Lautsprecher-Anbieters Sonos, des Smithsonian Design Museums sowie der Agentur Wieden + Kennedy an. 

„Hat sich eine Technologie erst einmal durchgesetzt, wird die Qualität der Experience zum großen Differenziator.“
John Maeda
In seiner neuen Position wird Maeda Teil des Creative Executive-Kollektivs der Publicis Groupe. In dieser Führungsebene ist die gesamte Kreativkompetenz der Holding gebündelt. Das Ziel: Die Agentur will Kunden auf diese Weise die gesamte Bandbreite kreativer Disziplinen zur Verfügung stellen - und Kreativität durch die Synthese von Storytelling, Experiences und Innovation zu einem dynamischen Prozess machen. Genau hier kommt Maeda ins Spiel. Der Chief Experience Officer soll künftig direkt mit dem Executive Vice President der Entwicklungsabteilung, Tilak Doddapaneni, zusammenarbeiten. Durch die Partnerschaft zwischen Technologie und Experience sollen künftig völlig integrierte, kreative Lösungen entstehen. 


"Wir haben festgestellt, dass unsere Kunden immer stärker verlangen, dass Technologie und Medien nahtlos funktionieren", sagt Carla Serrano, Chief Strategy Officer der Publicis Groupe. "Maedas Ansatz, inklusives Denken als Schlüssel für erfolgreiche Kreation zu fördern, passt daher genau zu der strategischen Ausrichtung der Talent-Entwicklung und Kultur der Publicis Groupe", so Serrano weiter. 

Maeda ist zuversichtlich, dass er in seiner neuen Rolle viel bewegen kann. "Hat sich eine Technologie erst einmal durchgesetzt, wird die Qualität der Experience zum großen Differenziator", so Maeda. Er freue sich darauf, "für Unternehmen aller Größenordnungen großartige Experiences zu entwickeln." mas
stats