"Der Charakter macht den Unterschied"

Das ist die neue Jever-Markenkampagne von Ogilvy

   Artikel anhören
Ogilvy inszeniert Jever in der neuen Markenkampagne mit eindrucksvollen Bildern
© Jever
Ogilvy inszeniert Jever in der neuen Markenkampagne mit eindrucksvollen Bildern
Friesisch-herber Wind, Dünen, Meer, Gelassenheit und der Jever-Mann - all das sind Markenzeichen, die die Werbung der norddeutschen Biermarke seit Jahrzehnten auszeichnen. Da überrascht es nicht, dass Stammbetreuer Ogilvy auch in der neuen Jever-Markenkampagne viele dieser Merkmale wieder inszeniert. Diesmal stehen allerdings Männer und Frauen im Mittelpunkt. Das Motto des Auftritts: "Der Charakter macht den Unterschied."
"Der Charakter macht den Unterschied"
Das ist die neue Jever-Markenkampagne von Ogilvy
:
:
Info
Abonnenten von Horizont+ können sich diesen Artikel automatisiert vorlesen lassen.
Herzstück der Kampagne, die im TV, Online sowie im Kino zu sehen ist, sind zwei Spots, in denen die typischen Charakteristika Norddeutschlands in cineastischen Bildern eingefangen werden. Die atmosphärischen Einstellungen von Wind, Wasser, Wetter und den bei diesen Wetterbedingungen Jever-trinkenden Protagonisten sollen dabei das Friesisch-Herbe verdeutlichen. Zudem sind prägende Orte wie die Wassersport-Stadt St. Peter-Ording, der Lister Ellenbogen auf Sylt als Deutschlands nördlichster Punkt und die Elbmetropole Hamburg zu sehen.


Dazu richtet sich die männliche Stimme aus dem Off direkt an die Zielgruppe - und hat dabei ganz zeitgemäß auch einen kleine Digital-Detox-Anspielung parat: "Wen Herausforderungen anspornen statt abschrecken. Wessen Handschlag mehr zählt als jeder Vertrag. Wer sich vom Gegenwind nicht aufhalten lässt. Wer sucht, was man mit keiner Suchmaschine findet. Der schätzt auch ein Bier mit Charakter. Jever. Der Charakter macht den Unterschied."
"Unsere neue Kampagne fasst die Parallelen zwischen den Menschen, die unsere Marke und ihre norddeutsche Heimat lieben, und unserem friesisch-herben Pilsener perfekt zusammen", sagt Jever-Marketingleiter Tim Pieritz. Dabei wollte das Unternehmen bewusst den Jever-Markenkern auf moderne Weise und dennoch behutsam weiterentwickeln. "Es sind starke, ganz unterschiedliche Charaktere, die jedoch alle ihre Vorliebe für Jever eint. Genau das zeigen wir."

Die Spots, die es einer 50- und einer 30-sekündigen Fassung gibt, sind ab dem 2. Februar auf reichweitenstarken Sendern im TV zu sehen und laufen auch in den Digitalkanälen sowie in den sozialen Netzwerken. Produziert wurden die Commercials von Bakery, Hamburg. Regie führte Florian Meimbergtt
Bitte loggen Sie sich hier ein, damit Sie Artikel kommentieren können. Oder registrieren Sie sich kostenlos für H+.
stats