Dentsu Aegis Network

Thomas Koch führt Performance-Marketing-Agentur iProspect

   Artikel anhören
Thomas Koch steht seit Anfang März an der Spitze von iProspect
© iProspect
Thomas Koch steht seit Anfang März an der Spitze von iProspect
Die Agentur iProspect aus der Dentsu-Aegis-Gruppe bekommt wieder einen CEO. Nachdem der Posten seit dem Abgang von Mitgründer Dirk von Burgsdorff vor gut zwei Jahren vakant war, übernimmt nun Thomas Koch die Führung des auf Performance Marketing spezialisierten Dienstleisters. Koch - nicht zu verwechseln mit dem namensgleichen Media-Experten - berichtet in seiner neuen Funktion an Werner aus den Erlen, Chief Product & Digital Officer von Dentsu Aegis Network in Deutschland.
Neben dem neuen CEO gehören dem Management von iProspect weiterhin Hansjörg Rampl und Tim Schmid an. Sie hatten die Agentur nach dem Ausstieg des Gründertrios um von Burgsdorff als Geschäftsführer geleitet. Die heutige iProspect war aus der Integration der 2014 von Dentsu Aegis übernommenen Performance-Marketing-Agentur Explido hervorgegangen. Sie beschäftigt heute rund 300 Mitarbeiter an den Standorten Augsburg, Hamburg, Frankfurt und München. Zu den Kunden gehören Siemens, O2 und Bosch.

CEO Koch kommt von Publicis Media, wo er laut seinem neuen Arbeitgeber seit Mitte 2019 als Interim-Manager tätig war, unter anderem als COO der Agentur Performics. Davor verantwortete er als Geschäftsführer den Bereich Programmatic und Performance Marketing bei der Pilot-Gruppe. Weitere Stationen waren Performance Media, Jaron, Bertelsmann und Media Control/GfK. "iProspect ist zentraler Baustein unserer Digitalstrategie im Netzwerk. Thomas ist für uns uns unsere Kunden die ideale Verstärkung", sagt Gruppen-Manager aus den Erlen. mam
    stats