DDB & Tribal Hamburg

Sebastian Martens wird Director Technology

Sebastian Martens war zuletzt für Fork Unstable Media tätig
© DDB & Tribal
Sebastian Martens war zuletzt für Fork Unstable Media tätig
Die Hamburger Agentur DDB & Tribal baut ihr Führungsteam aus. Nachdem zuletzt Susanne Lämmer als Strategiedirektorin an Bord geholt wurde, verpflichtet die Omnicom-Tochter jetzt Sebastian Martens. Der 35-Jährige steigt als Director Technology ein. Er war zuletzt für die Fischer-Appelt-Agentur Fork Unstable Media tätig.
Dort kümmerte er sich als Director Creative Technology unter anderem um Kunden wie Merck, Deutsche Telekom und BMW. Vor seiner Zeit bei Fork arbeitete Martens als Director Web Technologies für die BBDO-Tochter Interone. Erfahrungen auf Kundenseite sammelte er bei Sharp Electronics. Zudem engagiert er sich in der Aus- und Weiterbildung junger Talente. So unterrichtet er an der Miami Ad School und war bis 2017 Lehrbeauftragter an der Fachhochschule Wedel. Bei seinem neuen Arbeitgeber soll er sich um die Bereiche Technologie, Systemarchitektur, Prototyping, IoT und Creative Tech kümmern.
"Technologie ist für uns weit mehr als ein Mittel zum Umsetzungszweck. Vielmehr durchdringt sie schon frühzeitig fast alle Projekte und Ideen für unsere Kunden. Sebastian vereint die Leidenschaft für Kreation, Kommunikation und technische Lösungen in einer Person und wird damit unsere Agentur maßgeblich verstärken", sagt Fabian Roser, Geschäftsührer Kreation bei DDB & Tribal Hamburg.


stats