David + Martin

"Agenturen müssen aufhören so zu tun, als seien sie seriöser als ihre Kunden"

   Artikel anhören
Martin Eggert: "In vielen Agenturen ist der Spaß verloren gegangen"
© David + Martin
Martin Eggert: "In vielen Agenturen ist der Spaß verloren gegangen"
Die Agentur David + Martin ist eine der interessantesten Neugründungen der vergangenen Jahre. 2015 von dem Kreativen David Stephan und dem Berater Martin Eggert in München an den Start gebracht, hat sie sich innerhalb kurzer Zeit zu einer angesagten Adresse entwickelt. Angefangen hat alles als Zwei-Mann-Betrieb mit einer Promotion für Leerdamer-Käsewürfel. Heute setzen Marken wie die Süddeutsche Zeitung, Ritter Sport, BMW und Müller Milchreis auf die Dienste der inzwischen fast 30 Mitarbeiter starken Agentur. Im Interview mit HORIZONT fordert Co-Gründer Eggert, alte Zöpfe abzuschneiden, mehr Raum für die nächste Generation und ein neues Selbstverständnis für Agenturen.
Herr Eggert, wir haben vor kurzem ein Roundtable zur neuen IAA veröffentlicht, an dem unter anderem Jean-Remy von Matt teilgenommen hat. Sie kritisieren, dass die Fachpresse immer dieselben Agenturleute in den Mittelpunkt stellt. Fühlen Sie sich vernachlässigt? Es geht nicht um mich. Es gibt in vielen Agenturen eine ganze Reihe von tollen Leuten, die in der Öffentlichkeit nicht richtig zum Zug kommen. Manchmal hat das interne Gründe, oft liegt es aber auch an der Presse, die noch zu sehr auf die Altvorderen ausgerichtet ist. Warum sitzt bei dem IAA-Roundtable zum Beispiel nicht Max Lederer mit am Tisch? Der hat zu dem Thema bestimmt ganz andere und neuere Dinge zu sagen, als jemand, der seit 40 Jahren Kfz-Werbung macht.

Majestätsbeleidigung? Nein! Wer bin ich, dass ich die Verdienste von Jean-Remy von Matt schmälern wollte? Er hat wahnsinnig viel für unsere Branche getan und spielt immer noch eine wichtige Rolle. Aber die Signalwirkung ist falsch. Man könnte glauben, es gibt keine anderen Mitarbeiter, die zu dem Thema etwas Interessantes sagen könnten. Das Gegenteil ist aber der Fall. Man muss sie nur mal zur Entfaltung kommen lassen – intern wie extern.

Diesen H+ Artikel gratis weiterlesen!
Jetzt kostenfrei registrieren.

Die Registrierung beinhaltet
die beiden täglichen HORIZONT Newsletter.

 
Sie sind bereits registriert?
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats