"Da Da Da"

LLR und DA Direkt bleiben Trio-Hit treu

   Artikel anhören
Eines der Motive der DA-Direkt-Kampagne
© DA Direkt
Eines der Motive der DA-Direkt-Kampagne
Seit 2014 ist Lukas Lindemann Rosinski Leadagentur des Kfz-Versicherers DA Direkt. Als eine der ersten Amtshandlungen machte die Hamburger Agentur damals den naheliegenden Neue-Deutsche-Welle-Klassiker "Da da da" von Trio zur Markenhymne. Das bleibt auch vier Jahre später und in der neuen Kampagne so.
Herbst ist ja traditionell die Wechselzeit bei den Kfz-Versicherern. Entsprechend erhöhen die einzelnen Dienstleister in den Wochen vor dem Stichtag 20. November den Werbedruck. Nach Direktversicherer HUK24 legt jetzt auch DA Direkt eine TV- und Online-Kampagne zum Wechselzeitpunkt vor. Und um im Anbieter-Dschungel bei den Verbrauchern im Gedächtnis zu bleiben, setzt das Unternehmen zusammen mit Stammagentur LLR wie schon in den vergangenen Jahren auf ein Cover des Trio-Ohrwurms "Da da da".
Eines der Motive der DA-Direkt-Kampagne
© DA Direkt
Eines der Motive der DA-Direkt-Kampagne
Im Hauptspot inszenieren Kunde und Agentur dazu mehrere Autounfälle, die allesamt ziemlich skurril anmuten. "Besonders als Direktversicherer ist es für uns sehr wichtig, dass wir in den Köpfen der Verbraucher mit einem positiven Bild verankert sind. 'Da Da Da' muss man sich gerade bei dem wenig emotionalen Produkt Kfz-Versicherungen schon etwas einfallen lassen", sagt Stephan Reinarz, Leiter Marketing und Sales bei DA Direkt. "Der TV-Spot zeigt auf humorvolle Art, dass wir immer für unsere Kunden da sind – auch in etwas ungewöhnlicheren Situationen."
Neben TV und Online wird die Kampagne auch im Radio gespielt. Produziert wurde der Spot von Bluefilm, Regie führte Jesse James Mc Elroy. Bei LLR zeichnen Bernhard Lukas, Thomas Schmiegel (Geschäftsführer/Creative Directors), Francis Cazal und Nicolai Berg (Text), Sebastian Haus, Lina Borchmann und Vitali Wachramejew (Art Directors) sowie Anika Zocholl und Thorben Weide (Beratung) verantwortlich. tt
stats