Coronavirus

Cannes Lions werden auf Oktober verschoben

   Artikel anhören
Die Cannes Lions 2020 werden auf den 26. bis 30. Oktober verschoben
© Cannes Lions
Die Cannes Lions 2020 werden auf den 26. bis 30. Oktober verschoben
Jetzt ist es amtlich: Die diesjährigen Cannes Lions finden erst im Oktober statt. Die Festivalleitung hatte schon vorige Woche angekündigt, dass sie sich Alternativdaten sichern würden, für den Fall, dass das weltweite Werbefestival aufgrund der Corona-Pandemie nicht wie üblich im Juni stattfinden kann.
Dieser Fall ist nun eingetreten: Das neue Datum ist der 26. bis 30. Oktober. Der Entscheidung gingen intensive Gespräche mit Partnern und Kunden voraus sowie eine Beratung mit den öffentlichen Gesundheitsbehörden und dem Bürgermeister der Stadt Cannes. "Wir erkennen die herausfordernden Umstände an, mit denen wir alle als Gemeinschaft konfrontiert sind", heißt es in einer offiziellen Presseerklärung. Philipp Thomas, Chairman der Cannes Lions, sagt: "Die globale Situation ist dynamisch und ändert sich schnell. Wir waren der Meinung, dass es wichtig ist, so schnell wie möglich eine Entscheidung betreffend der ursprünglich für Juni geplanten Veranstaltung zu treffen. Wir werden weiterhin eng mit unseren Kunden zusammenarbeiten, wenn wir unsere Pläne entwickeln."


Managing Director Simon Cook ergänzt: "Unsere Branche steht vor beispiellosen Herausforderungen und die Zusammenarbeit war noch nie so wichtig. Wir konzentrieren uns jetzt darauf, das Festival - und unser schlagendes Herz, die Lions - zu planen, um sicherzustellen, dass unsere Branche die außergewöhnliche Arbeit anerkennen kann, die sie für Unternehmen, Organisationen und die Gesellschaft leistet." bu
Bitte loggen Sie sich hier ein, damit Sie Artikel kommentieren können. Oder registrieren Sie sich kostenlos für H+.
stats