Content Marketing

Kolle Rebbe steigt komplett bei Honey aus

Stefan Setzkorn (l.) und Marius Darschin führen Honey gemeinsam
© Territory
Stefan Setzkorn (l.) und Marius Darschin führen Honey gemeinsam
Schon im vorigen Jahr hat die Hamburger Werbeagentur Kolle Rebbe ihre Beteiligung an der Content-Agentur Honey deutlich auf nur noch 20 Prozent reduziert. Jetzt folgt der Komplettausstieg. Gründungspartner Territory, der schon zuletzt die Mehrheit der Anteile hielt, ist ab sofort Alleingesellschafter. Im Zuge dessen gibt es auch auf personeller Ebene eine Veränderung: Territory-Manager Marius Darschin wird Co-Geschäftsführer von Honey und leitet die Firma zusammen mit Kreativchef Stefan Setzkorn.
Kolle Rebbe und die G+J-Tochter hatten die Agentur im Sommer 2016 als Joint Venture aus der Taufe gehoben. Bei der Reduzierung der Anteile im vorigen Jahr erklärte Kolle-Rebbe-Manager Andreas Winter-Buerke allerdings noch, dass man an der Minderheitsbeteiligung festhalten wolle. Das haben sich die Verantwortlichen jetzt anders überlegt. Die Kreativagentur will sich künftig auf die eigene Gruppe fokussieren und beim Thema Content Marketing auf Partner innerhalb des Mutterunternehmens Accenture Interactive zugreifen. Der Beratungskonzern hat Kolle Rebbe Ende 2018 übernommen. Projektweise wollen Kolle Rebbe und Territory aber auch in Zukunft kooperieren.


Der neue Honey-Co-Chef Darschin ist seit 2016 für Territory tätig, zunächst als Leiter Content Strategie, später als Managing Director. Seine vorherigen Stationen waren die Agenturen Leo Burnett, Ogilvy, Zum goldenen Hirschen und Kemper Kommuniation. Außerdem war er als Head of Brand Strategy für den Autobauer Opel tätig. Zu den Kunden seiner neuen Wirkungsstätte Honey gehören Lemonaid, Ferrero, Deutsche Bank, Carlsberg und Bosch. mam
stats