Content Marketing

Axel Springer Corporate Solutions wird für die KfW aktiv

   Artikel anhören
Die KfW-Zentrale in Frankfurt
© KfW-Bildarchiv / Rüdiger Nehmzow
Die KfW-Zentrale in Frankfurt
Der Content-Marketing-Ableger von Axel Springer meldet einen neuen Kunden. Das Team um Geschäftsführer Lutz Thalmann wird für die KfW Bankengruppe aktiv. Die staatliche Förderbank vertraut Axel Springer Corporate Solutions ihren Etat für Content-Marketing an. Die Entscheidung fiel nach einer Ende 2019 gestarteten öffentlichen Ausschreibung mit insgesamt drei Teilnehmern.
Der Auftrag umfasst ein integriertes Paket mit Aufgaben wie Strategieentwicklung, Konzeption, Umsetzung, Kreation, Beratung bei Platzierungen und Erfolgsmessung. Ziel ist es, die unterschiedlichen Fördermaßnahmen der KfW im Inlandsgeschäft für Endkunden mit geeigneten Content-Marketing-Instrumenten anschaulich und verständlich darzustellen. Die Zusammenarbeit hat im August begonnen und ist zunächst auf zwei Jahre angelegt. Danach kann sich der Vertrag um jeweils ein Jahr bis zu einer maximalen Laufzeit von vier Jahren verlängern.

Axel Springer Corporate Solutions verfügt im Finanzsektor über Erfahrungen aus der Betreuung von Kunden wie Hypo-Vereinsbank, Deutsche Bank und Postbank. Für die KfW hat die Agentur bereits das Magazin "Bauen und Wohnen" realisiert. Weitere Kunden der rund 100 Mitarbeiter starken Unit, die in ihrer heutigen Form 2018 ins Leben gerufen wurde, sind Bayer, Bosch, BASF, Deichmann, Lufthansa und Zalando. Für das Thema Content Marketing ist Markus Hohmeier verantwortlich. mam
    stats