Comvergence-Ranking

PHD und Spark Foundry gewinnen 2019 das meiste Media-Neugeschäft

   Artikel anhören
Vor allem der Gewinn des Aldi-Etats hat PHD beflügelt
© imago images / Rust
Vor allem der Gewinn des Aldi-Etats hat PHD beflügelt
Die Neugeschäftsabräumer des Jahres 2019 im deutschen Media-Business heißen PHD und Spark Foundry. Laut einer Auswertung der Marktforschungsfirma Comvergence haben die Omnicom- und die Publicis-Tochter die größten Etatbrocken an Land gezogen. PHD profitiert vor allem von der Bündelung des Mediaetats von Aldi Nord und Aldi Süd bei der Agentur. Spark Foundry wiederum kommt der Gewinn des ebenfalls gebündelten Etats von Edeka und deren Discount-Tochter Netto zugute.
Mit einem Gesamtneugeschäftsvolumen von 186 Millionen US-Dollar rangiert PHD an der Spitze der Rangliste von Comvergence.

Diesen H+ Artikel gratis weiterlesen!
Jetzt kostenfrei registrieren.

Die Registrierung beinhaltet
die beiden täglichen HORIZONT Newsletter.

 
Sie sind bereits registriert?
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats