Commarco/WPP

Percy Smend und Wolf Heumann verlassen Scholz & Friends

Percy Smend steigt bei Scholz & Friends aus
© Scholz & Friends
Percy Smend steigt bei Scholz & Friends aus
Bei der Agenturgruppe Scholz & Friends gibt es zwei hochkarätige Abgänge: Percy Smend, Chefberater für den bisherigen Kunden Opel, sowie Wolf Heumann, Kreativgeschäftsführer am Standort Hamburg und ebenfalls für Opel zuständig, werden die WPP-Tochter zum Jahresende verlassen. Die Agentur hatte den langjährigen Kunden Opel vor kurzem an den früheren Etathalter McCann verloren.
Smend war acht Jahre für Scholz & Friends tätig, zuletzt als Partner und Chief International Officer. In dieser Funktion verantwortete er das Mandat des Kunden Opel/Vauxhall weltweit. Jetzt scheidet er auf eigenen Wunsch aus, teilt die Agentur in einer Presseerklärung mit, und kehrt aus "persönlichen Gründen" zurück nach London, wo er seit vielen Jahren seinen privaten Lebensmittelpunkt hat. Smend kam seinerzeit von der PR-Agentur Pleon (heute: Ketchum) zu Scholz & Friends. Davor war er für BBDO Consulting (heute: Batten & Company) tätig.


"Für mich ist es im wahrsten Sinne ein Abschied von Freunden. Ich werde immer voller Freude und Dankbarkeit auf die spannenden und erfolgreichen letzten Jahre zurückschauen. Zugleich weiß ich, dass es für mich an der Zeit ist, ein neues Kapitel aufzuschlagen", sagt Smend. Das Gleiche gilt für den Kreativen Wolf Heumann. Er will sich nach 25 Jahren in der Werbung und insgesamt zwölf bei Scholz & Friends "neuen Betätigungsfeldern" widmen, teilt die Agentur mit. Welche das sind, ist noch nicht bekannt. Heumann leitete als Geschäftsführer Kreation und Partner in den vergangenen sechs Jahren die Kreativteams für den Kunden Opel. Nachdem der Autobauer zurück zu McCann gewechselt ist, entfiel sowohl für Smend als auch für Heumann die bisherige Arbeitsgrundlage. Heumann hatte allerdings schon früher angedeutet, dass er kürzer treten will.

Wolf Heumann auch
© Scholz & Friends
Wolf Heumann auch
"Es war eine großartige und aufregende Zeit. Jetzt freue ich mich, auf neue Inhalte und Freiräume", sagt Heumann. Bevor er im Herbst 2012 zu Scholz & Friends zurückging (dort hatte er 1992 seine Laufbahn als Texter begonnen), war er für Rempen & Partner und viele Jahre für Jung von Matt tätig, unter anderem als Kreativgeschäftsführer bei Jung von Matt/Elbe. Mit Niels Alzen hat in diesem Jahr ein weiterer Geschäftsführer die Agentur verlassen. Die Kreation am Standort Hamburg verantwortet künftig Neuzugang Tobias Ahrens zusammen mit Markus Daubenbüchel. Ahrens kam vor kurzem von Grabarz & Partner zu der Commarco-Agentur.


Gruppenchef Frank-Michael Schmidt verabschiedet sich mit warmen Worten von Smend und Heumann. "Percy hat in den vergangenen acht Jahren entscheidend zum Erfolg von Scholz & Friends beigetragen: in der Führung des Opel-Etats, als wichtiger Partner und Kulturträger sowie als Außenminister, der die internationle Vernetzung unserer Gruppe vorangetrieben hat. Dafür möchte ich ihm ganz herzlich danken." Und zu Heumann: "In insgesamt zwölf Jahren hat Wolf Heumann Scholz & Friends in puncto Kultur, Kompetenz und Kreativität entscheidend mitgeprägt. Dafür möchte ich ihm im Namen von Scholz & Friends danken." mam
stats