Commarco

Andreas Schmidt steigt bei Deepblue Networks zum Finanzdirektor auf

Andreas Schmidt wechselt von der Beratung in die Finanzabteilung
© Deepblue Networks
Andreas Schmidt wechselt von der Beratung in die Finanzabteilung
Die Hamburger Agentur Deepblue Networks hat Andreas Schmidt zum Jahreswechsel zum Financial Director befördert. In dieser Funktion übernimmt der 36-Jährige die Gesamtleitung der Unternehmensfinanzen. Bislang war er als Unit Director im Kundengeschäft der Commarco-Tochter tätig. Schmidt berichtet an Chief Financial Officer Helmut Koch.
In seiner neuen Rolle verantwortet Schmidt auch die Bereiche Rechnungswesen, Controlling und Einkauf. Zudem soll er dem Vorstand bei Investitionsentscheidungen zur Seite stehen. Auch die Budgetplanungen und die Reportings gegenüber der Muttergesellschaft Commarco laufen in Zukunft über seinen Tisch. Schmidt ist seit 2013 für die Agentur tätig. Zuletzt stand er an der Spitze einer 35-köpfigen Unit, in der Kunden wie Vodafone, Swatch und Otelo betreut werden. Vor seiner Zeit bei Deepblue Networks arbeitete er für Serviceplan und kümmerte sich dort unter anderem um den Kunden BMW.


Deepblue Networks wurde 2001 gegründet und wurde im Sommer 2002 von Scholz & Friends übernommen. Seit deren Verkauf an WPP im Jahr 2011 ist die Agentur über die deutsche Zwischenholding Commarco Teil des britischen Werbekonzerns. An der Spitze des rund 140 Mitarbeiter starken Teams stehen die Vorstände Helmut Koch, Florian Liebold und Oliver Wonsyld-Drost. Zu den Kunden gehören Bitburger, Bosch, Gerolsteiner, Migros, Otelo und Unilever. mam
stats