Caritas

Die ungewöhnliche Suizidpräventions-Kampagne von BBDO

Im Mittelpunkt der Caritas-Kampagne steht ein Musikvideo von Jonas Monar
© BBDO
Im Mittelpunkt der Caritas-Kampagne steht ein Musikvideo von Jonas Monar
Suizid ist bei jungen Menschen unter 25 die zweithäufigste Todesursache. Drei Viertel der Betroffenen sind männlich. Um für die hohe Selbstmordrate unter jungen Männern zu sensibilisieren, starten Caritas und BBDO Düsseldorf jetzt eine ungewöhnliche Suizidpräventions-Kampagne. Im Mittelpunkt stehen - den Bedürfnissen der Zielgruppe angemessen - ein Musikvideo und ein Online-Game.
Das Onlinespiel "One Life Only", das auf der Kampagnenwebsite DuBistMirWichtig.de zum kostenlosen Download verfügbar ist, ist schnell erklärt: Es ist eine Art Jump & Run, bei dem man - wie in der Realität - nur ein Leben hat und man es nur einmal spielen kann. Sobald das Game vorbei ist, verwandelt es sich in eine Notfall-App der U25-Online-Suizidprävention der Caritas. Der Influencer Maxim bewirbt das Onlinespiel zudem auf seinem Youtube-Kanal. Auf der Website finden sich nebem dem Game auch umfassende Informationen, Interviews mit jungen Menschen, die einst Selbsttötungsgedanken hatten, sowie direkte Hilfsangebote der der Caritas.

Unterstützt wird die Kampagne zudem von Popsänger Jonas Monar und desse Plattenlabel Universal Music. Gemeinsam wurde ein Song mit dem Titel "#DuBistMirWichtig" geschrieben, der die Selbstmord-Thematik aufgreift, und dazu ein Musikvideo gedreht. Gestartet ist der Auftritt pünktlich zum Welttag für Suizidprävention am 10. September. Der feierliche Kick-off fand in Berlin mit Konzerten des Rappers Liquit Walker und Jonas Monar vor mehreren hundert jungen Menschen statt.

Bei BBDO zeichnen Steffen Gentis, Marco Triendl (Beratung), Patrick Heinz, Marta Zlatewa, Jan Kronies (Projektmanagement), Kristoffer Heilemann, Andy Wyeth, Konstanze Druyen (Kreation), Christian Müller-Horrig, Guilherme Nesti (Text), Till Reiber, Ailton Henriques (Art Direction) sowie Martin Boeing-Messing (Digital Creative) verantwortlich. Bei der Inhouse-Filmproudkiton Craftwork waren David Muellenborn, Rabea Rix, Niklas Lemburg, Alexander Link und Juhn Kim für das Projekt zuständig. Regie führten Sven Schrader und Nadine Schrader. Die Postproduktion übernahm NHBtt


stats