Cannes Young Lions

Deutsche Young Lions für Digital, Print, Design und Film sind gefunden

Vorentscheid der Young Lions Competition 2019 bei Weischer.Media in Hamburg
© Weischer.Media
Vorentscheid der Young Lions Competition 2019 bei Weischer.Media in Hamburg
Nachwuchs-Duos von Grabarz & Partner, BBDO Berlin, Philipp & Keuntje und Jung von Matt/SAGA fahren als deutsches Young Lions-Team zu den Cannes Lions. Sie treten in den Disziplinen Digital, Print, Design und Film gegen bis zu 50 internationale Mannschaften beim Nachwuchswettbewerb des 66. International Festival of Creativity im Juni an. Die Media- und PR-Young-Lions müssen noch gekürt werden.

Digital-Team: Nian He und Tiago Beltrame von Grabarz & Partner
© Weischer.Media
Digital-Team: Nian He und Tiago Beltrame von Grabarz & Partner
Nian He und Tiago Beltrame von Grabarz & Partner haben sich in der Vorentscheidung für die Kategorie Digital gegen vier Teams von Serviceplan sowie BBDO durchgesetzt. Das Briefing, um innerhalb von 24 Stunden eine Social-Media-Strategie zu entwickeln, hatte in diesem Jahr ACNE gestellt. In der Disziplin Print formulierte Naturkosmetikhersteller Yverum die Aufgabe, die ebenso wie die von der DM-Männerlinie Seinz.com in der Kategorie Design innerhalb von 24 Stunden erledigt werden musste. Nur das Film-Team, für das Burger King eine Aufgabe gestellt hatte, bekam doppelt so viel Zeit.
Team Print: Agnieszka Kalwak und Saydan Celik von BBDO Berlin
© Weischer.Media
Team Print: Agnieszka Kalwak und Saydan Celik von BBDO Berlin
Das beste Plakat für die Kategorie Print lieferten Saydan Celik und Agnieszka Kalwak von BBDO Berlin ab, die beste Bildmarke für das Design-Ticket nach Cannes kam von Annelie Kuipers und Rachel Determeyer von Philipp & Keuntje. Den nach Ansicht der Jury besten 30-Sekünder produzierten Adel Abouelfetouh und Vlad Tarziu von Jung Von Matt / SAGA.
Design-Team: Annelie Kuipers und Rachel Determeyer von Philipp & Keuntje
© Weischer.Media
Design-Team: Annelie Kuipers und Rachel Determeyer von Philipp & Keuntje
Im Print-Vorentscheid waren neben dem Sieger-Team von BBDO auch Teams von Serviceplan, Heimat Berlin, Kolle Rebbe, und Grabarz & Partner am Start. Bei Design stellten sich neben den Siegern von Philipp & Keuntje auch Mannschaften von Kolle Rebbe dem Wettbewerb. Und in der Kategorie Film wollten es neben dem Nachwuchs von JvM/Saga auch Vertreter von Serviceplan, Thjnk und RCKT wissen.
Team Film: Adel Abouelfetouh und Vlad Tarziu von Jung Von Matt / SAGA
© Weischer.Media
Team Film: Adel Abouelfetouh und Vlad Tarziu von Jung Von Matt / SAGA
Unterstützung für die Youngster gab es vom neuen Young-Lions-Partner Deloitte Digital, Getty Images, das wie in den Vorjahren das Material für die Teams zur Verfügung gestellt hat, sowie Pool One, die das Plakat der Kategorie Print als Riesenposter aushängen werden.


Die PR- und Media-Young-Lions-Team werden in den kommenden beiden Wochen beim Vorentscheid in den Räumen von Weischer.Media, dem deutschen Festivalrepäsentanten, ausgesucht. Das Siegerteam reist in der dritten Juni-Woche an die Côte d’Azur, um in der gleichen Zeitspanne, die beim Vorentscheid zur Verfügung stand, Aufgaben von internationalen NGOs als Briefinggebern umzusetzen. Im vergangenen Jahr konnte sich das Team Germany über eine Goldmedaille im Print-Wettbewerb freuen, die das Duo von Grabarz & Partner geholt hat.ems


stats