BVG-Agentur

GUD Berlin verpasst Apfelweinmarke Blauer Bock neuen Markenauftritt

   Artikel anhören
Der Blaue Bock steht im Mittelpunkt der Kommunikationsmaßnahmen, die wegen Corona zunächst nur online gezündet werden
© Blauer Bock
Der Blaue Bock steht im Mittelpunkt der Kommunikationsmaßnahmen, die wegen Corona zunächst nur online gezündet werden
Ob Ebbelwoi, Äbbelwei, Äppler oder Stöffche: Wie man Apfelwein in Mundart auch ausspricht - er ist und bleibt das hessische Nationalgetränk und jeder echter Hesse kennt ihn. Zu den traditionsreichsten Apfelwein-Marken zählt Blauer Bock, die seit 1963 durch die Landkelterei Höhl vertrieben wird und zur Rapp's Kelterei der Hassia Gruppe gehört. Jetzt unterzieht sich die Marke für die junge Zielgruppe einer Frischzellenkur. Das Besondere: Für den kompletten Relaunch samt neuem Logo und Corporate Design ist nicht etwa eine hessische Agentur verantwortlich - sondern GUD Berlin.
Die Berliner Kreativagentur ist in der deutschen Kreativszene vor allem für ihr Mandat bei den Berliner Verkehrsbetrieben BVG bekannt. So hat GUD etwa die mehrjährige, vielfach preisgekrönte Imagekampagne "Weil wir dich lieben" mitentwickelt und steht sinnbildlich für die aufmerksamkeitsstarke, clevere und selbstironische Social-Media-Kommunikation des Unternehmens. Mit dem neuen Auftrag bei Blauer Bock will die Agentur nun auch in einem weiter entfernten Bundesland eine Duftmarke setzen.
Die neue Sortenrange von Blauer Bock, bestehend aus Pur, Natural Cider, Schorle, Cola und Alkoholfrei
© Blauer Bock
Die neue Sortenrange von Blauer Bock, bestehend aus Pur, Natural Cider, Schorle, Cola und Alkoholfrei
Der neu entwickelte Auftritt der Apfelwein-Marke soll in erster Linie mutig und frisch sein und keine Rücksicht auf tradierte Konventionen nehmen. Inszeniert werden soll Blauer Bock dabei als spritzige Bier-Alternative für die junge Zielgruppe - konkret die Generationen Y und Z. Zu diesem Zweck hat die Agentur für die neue Sortenrange, bestehend aus Pur, Natural Cider, Schorle, Cola und Alkoholfrei, ein modernes Dosen- und Flaschen-Design in der Rauten-Optik typischer Apfelweingläser ("Gerippte") entwickelt, das die Liebe zum "Stöffche" mit der Ausrichtung als "Craft-Apfelwein" in Einklang bringen soll. Dazu passt auch das neue Corporate Design sowie das neue Markenlogo, die dem verjüngten Auftritt Rechnung tragen.


Der Plan von Blauer Bock und GUD sah eigentlich vor, zum Relaunch im Frühjahr und Sommer klassische Touchpoints wie Gastronomie, Festivals und andere Open-Air-Events zu nutzen, die nun der Corona-Pandemie zum Opfer fallen. Also haben sich Kunde und Agentur entschlossen, die begleitende Kampagne zur Bekanntmachung des neuen Auftritts komplett online zu zünden. Unter dem Hashtag #BockAufWasAnderes lässt das Duo das gleichnamige Testimonial als wuscheligen Charakter auf die Social-Media-Gemeinde los. GUD verspricht dabei auf Instagram, Facebook, Twitter & Co in den kommenden Wochen nicht weniger als "kultverdächtige Kurzauftritte" des Blauen Bocks, der als angriffslustiges hessisches "Schlappmaul" die Sympathien der Zielgruppe eroben soll.
Das Key Visual der begleitenden Social-Media-Kampagne
© Blauer Bock
Das Key Visual der begleitenden Social-Media-Kampagne
"Was will man als Kampagnenagentur mehr – ein Kunde, der mit einem großartigen, aber in die Jahre gekommenen Produkt daherkommt, um es komplett neu aufstellen und bewerben zu lassen", sagt Jens Grüner, Geschäftsführer von GUD Berlin. "Und das nicht 0815, sondern maximal mutig und trotzdem ergebnisorientiert. Klar, sind die Rahmenbedingungen mittlerweile ob der Corona-Beschränkungen nicht ideal. Um so mehr können und werden wir aber unsere Kampagnenkompetenz im Digitalen ausspielen."

Daniel Krämling, Marketingleiter der Rapp's Kelterei, ergänzt: "Wir haben in GUD Berlin eine Agentur gefunden, die dem Kunden nicht nach dem Mund redet, sondern im besten Sinne eigenwillig und konzeptionsstark ist. Besonders wichtig war uns der Blick von außerhalb und die digitale Expertise, um die positiven Attribute der Marke Blauer Bock und der Kategorie Apfelwein präzise herauszuarbeiten und in der Markenneuentwicklung in den Fokus zu rücken."


Des Weiteren hat Blauer Bock im Zuge des umfassenden Relaunchs auch seine Webseite mithilfe der Münchner Agentur Super Digital neu aufgesetzt. tt
Bitte loggen Sie sich hier ein, damit Sie Artikel kommentieren können. Oder registrieren Sie sich kostenlos für H+.
stats