Brighthouse-Manager Veken und Alzen

"Geld reicht als Antrieb nicht aus"

Niels Alzen und Dominik Veken wollen die Leitidee von Unternehmen finden
© Niko Brinkmann
Niels Alzen und Dominik Veken wollen die Leitidee von Unternehmen finden
Haltung zeigen steht bei Unternehmen hoch im Kurs. Nike und Gillette sind nur zwei aktuelle Beispiele. Warum es für Unternehmen wichtig ist, eine Leitidee zu haben, die über den wirtschaftlichen Erfolg hinausgeht, erklären die ehemaligen Werber Niels Alzen und Dominik Veken. Sie stehen seit kurzem in Diensten der "Purpose-Beratung" Brighthouse aus der Boston Consulting Group.
Purpose-Beratung – was genau ist das eigentlich?
Dominic Veken:
Im Prinzip geht es darum, die eine starke "Masteridea" zu finden, die tief in einem Unternehmen verankert ist und alles, was es macht, in eine Richtung lenkt. Wir bezeichnen das als Nordstern, ich nenne das auch gern den unternehmensphilosophischen Kern: Wie sieht ein Unternehmen die Welt, wie will es sein, wie verhält es sich, was ist sein Leitgedanke?

Klingt ehrlich gesagt ein bisschen esoterisch, vor allem für eine Tochterfirma einer Managementberatung wie Boston Consulting Group.
Veken:
Ist es aber nicht. Letztlich geht es um die Frage, warum es ein Unternehmen eigentlich gibt. Das ist ein hoch relevanter Business-Faktor. Man sieht das schon daran, dass die Unternehmen mit besonders hoher Marktkapitalisierung heute fast alle Purpose-getrieben sind. Von den zehn wertvollsten Unternehmen der Welt sind das gegenwärtig mindestens sieben. Wir ergänzen das Angebot von BCG also ideal.

Und um zu erfahren, was die Leitidee einer Firma ist, braucht man Sie?

Jetzt kostenfrei registrieren
und sofort alle H+ Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet
den täglichen HORIZONT Newsletter.

 
Sie sind bereits registriert?
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats