BMW

Territory gewinnt weltweiten Social-Media-Etat

Territory-Chef Soheil Dastyari baut das GEschäft mit BMW aus
© Territory
Territory-Chef Soheil Dastyari baut das GEschäft mit BMW aus
Die Content-Marketing-Agentur Territory hat sich im Pitch um den weltweiten Social-Media-Etat von BMW durchgesetzt. Das bestätigt Agenturchef Soheil Dastyari auf Anfrage. Das Nachsehen hat unter anderem der bisherige Etathalter TLGG. Über den Etatgewinn hatte zuerst der Branchendienst Kontakter berichtet.
Territory ist schon länger für den Münchner Autobauer tätig. So betreut die G+J-Tochter bereits das internationale Mandat für Brand Content. Diesen Etat konnten man im vorigen Jahr dem langjährigen Betreuer Hoca X abnehmen. Jetzt kommen Aufgaben für Bereiche wie Social Media, Events, Micro Campaigns und Influencer Marketing hinzu. Im Rahmen des Pitches wurden auch Teilaufgaben im Bereich Strategie an Ogilvy vergeben.


Wichtig für den Pitcherfolg von Territory war die Münchner Spezialagentur Webguerillas, die seit Sommer 2016 zur Gruppe gehört. Neben Territory für Content Marketing und Social Media arbeitet BMW unter anderem mit den Agenturen Serviceplan, Jung von Matt und Interone zusammen. Zuletzt hatte das Unternehmen mit einer Kampagne für seine 8er-Baureihe für Irritationen gesorgt. mam
Themenseiten zu diesem Artikel:
stats