Bio-Tamponshersteller

Das doppeldeutige Lippenbekenntnis von BBDO für The Female Company

Die Motive dürften nicht zu übersehen sein
© The Female Company
Die Motive dürften nicht zu übersehen sein
Doppeldeutig und nicht zu übersehen: So ist die von den BBDO-Agenturen in Berlin und Düsseldorf umgesetzte Kampagne für The Female Company. Das in diesem Jahr in Cannes ausgezeichnete Start-up stellt Bio-Tampons her und will mit dem Auftritt, der den Titel #Lippenbekenntnis trägt, die weibliche Periode ein Stück weit enttabuisieren.
Die Kampagne arbeitet mit einem senkrecht abgebildeten Frauenmund, der auf diese Weise an eine Vagina erinnert. Mit Sätzen wie "Meine Produkteinführung des Monats" oder "Reden wir über unseren Menstruationshintergrund" wird deutlich, worum es hier geht: Um Tampons. Diese stellt The Female Company eigenen Angaben zufolge aus Bio-Baumwolle und ohne Pestizide bzw. Chemikalien und ohne Plastikfolie her. 


Ab sofort ist das Produkt auch in Papierverpackung bundesweit in ausgewählten Drogeriemärkten erhältlich. Der Startschuss für die begleitende Kampagne fällt am 14. September in Berlin, wo The Female Company ein 200 Quadratmeter großen Riesenposter an einer Häuserfassade in Kreuzberg anbringen lässt.

Zu der Kampagne gehören insgesamt vier Lippenmotive (Fotograf: Hajo Müller), Social Media-Maßnahmen sowie die Unterstützung durch Influencerinnen. An der Mediaplanung waren die Agenturen Hearts & Science Germany und Areasolutions beteiligt. The Female Company ruft die Nutzerinnen überdies dazu auf, die eigenen Lippen zu fotograferen und bei Instagram unter dem Hashtag #Lippenbekenntnis zu posten.
© The Female Company
Mit der auffälligen Inszenierung und der übergroßen Plakatierung will das Unternehmen deutlich machen, dass das Thema Menstruation keinen Platz haben sollte in der Tabuecke, weil es so natürlich ist wie die Bio-Tampons von The Female Company. "Beim Thema Menstruation gibt es in der Öffentlichkeit immer noch eine falsche Scham. Dagegen wollen wir mit unserer Kampagne ein unübersehbares Zeichen setzen", sagt Michelle Grossheim, Senior Strategic Planner bei BBDO Düsseldorf.


Zugleich soll die Kampagne darauf aufmerksam machen, dass es von The Female Company nun Bio-Tampons in Papierverpackung gibt. "Wir sind stolz auf unsere Produkteinführung und darauf, dass wir endlich ganz ohne Tabus über Menstruation und unsere Bio-Tampons sprechen können", sagt Ann-Sophie Claus, Mitgründerin und Geschäftsführerin von The Female Company.
© The Female Company
Gemeinsam mit Sinja Stadelmaier hat Claus das Unternehmen ab Anfang 2017 aufgebaut. Die Idee kam den beiden nach einer Reise durch Indien, wo Frauen während der Periode isoliert werden und als "unrein" gelten. Wieder daheim, stellten Claus und Stadelmaier fest, dass die weibliche Periode auch hierzulande mit vielen Tabus besetzt ist.

The Female Company war geboren - dabei wollten die Gründerinnen den Ursprungsort ihrer Geschäftsidee fest ins Konzept einbinden. Deswegen wird 
pro Kauf einer Tamponpackung von The Female Company eine Frau in Indien mit einer Stoffbinde versorgt. Seit diesem Jahr ist das Medienhaus Burda an dem Start-up beteiligt.
© The Female Company
Im Sommer erhielt The Female Company geneinsam mit Scholz & Friends außerdem einen PR-Grand Prix bei den Cannes Lions. Den Award gab es für "The Tampon Book", ein Projekt, das die Besteuerung von Tampons mit 19 statt 7 Prozent kritisiert. ire
stats