Billigflieger

Edelman macht PR für Ryanair in Deutschland

Ryanair hebt mit Edelman ab
© Ryanair
Ryanair hebt mit Edelman ab
Ryanair hat in Deutschland eine neue PR-Agentur: Künftig wird sich das Frankfurter Büro von Edelman um die Kommunikation der irischen Billigairline kümmern. Das Mandat umfasst die gesamte PR- und Medienarbeit von Ryanair auf dem deutschen Markt.
Edelman soll Ryanair auf diesem Gebiet nicht nur unterstützen, sondern die PR-Strategie von Ryanair weiterentwickeln. Die Agentur löst Publik Link ab, das seit Juli 2015 die Medienaktivitäten von Ryanair in Deutschland verantwortet hatte. Die Zusammenarbeit endete zum 30. November 2018.


Aus Sicht professioneller Kommunikatoren gibt es sicher langweiligere Jobs: Ryanair hat seit Jahren mit Imageproblemen zu kämpfen. Nach der Expansion im deutschen Markt kam es in diesem Jahr außerdem zu Streiks von Piloten und Flugbegleitern, in deren Folge die Airline zahlreiche Flüge streichen musste. Es gibt also einiges zu tun, soll Ryanair in der Öffentlichkeit wieder positiver wahrgenommen werden.

Edelman dürfte für die Aufgabe gewappnet sein: Die Agentur hat in ihrem internationalen Netzwerk bereits zahlreiche Airline-Kunden betreut, darunter die chilenische LAN (heute LATAM) US Airways und United Airlines. Bei letzterem Kunden musste Edelman ebenfalls Krisen-PR machen: Im Jahr 2017 machte ein Vorfall weltweit Schlagzeilen, bei dem ein Passagier gewaltsam aus einer Maschine entfernt wurde, um Platz für eine United-Crew zu schaffen. ire


Themenseiten zu diesem Artikel:
stats