BBDO Group Germany

Jana Fidel wird HR-Chefin bei Interone

   Artikel anhören
Jana Fidel wechselt von Publicis Sapient zu Interone
© BBDO Group Germany
Jana Fidel wechselt von Publicis Sapient zu Interone
Die BBDO-Tochter Interone hat eine neue Personalchefin. Ab sofort verantwortet Jana Fidel standortübergreifend die Themen Employer Branding, Recruiting, Personalentwicklung sowie Kultur und Werte. Das Mandat bezieht sich auf die Hauptmarke Interone an den Standorten München, Hamburg, Düsseldorf und Berlin sowie den Ableger Proximity Technology.
In ihrer neuen Funktion ist Fidel für mehr als 200 Mitarbeiter zuständig. Sie kommt von Publicis Sapient, wo sie in den vergangenen 15 Jahren unterschiedliche HR-Führungspositionen inne hatte, zuletzt als Senior Manager People Strategy für die DACH-Region. Bevor sie zu Sapient wechselte, war sie auf Unternehmens- und Personalberaterseite tätig.

Bei ihrem neuen Arbeitgeber trifft sie auf einen alten Bekannten. Interone-CEO Boris Terwey war früher ebenfalls für Publicis Sapient beziehungsweise deren Vorgängeragentur tätig. "Das Thema People ist für jede Agentur ein extrem relevantes. Eine innovative und effiziente Personalplanung wird unseren Mitarbeitern in Zukunft noch mehr Freiräume für die persönliche Weiterbildung einräumen, die wir zusätzlich durch maßgeschneiderte Learning-Angebote weiter unterstützen werden", sagt der Agenturchef, der mit seinem Team zuletzt Mandate von MAN und Jolt gewinnen konnte.

Neben Terwey und Fidel gehören Kreativchef Christian Weigel, CTO Tim Straeter und Chief Customer Experience Officer Claudia Zell zur Führungsspitze von Interone. Zell kam im Sommer an Bord. Die neue Personalchefin Fidel sagt über ihre Aufgabe: "Mich erfüllt und begeistert es, Menschen mit großer Leidenschaft auf ihrem ganz persönlichen Berufsweg zu begleiten und ihnen die Möglichkeit zu geben, sich genauso entfalten und entwickeln zu können, wie es ihren Talenten und Interessen entspricht." mam
    stats