BBDO Germany

Thjnk-Manager Sebastian Schlosser kommt als Chief Marketing Officer

   Artikel anhören
Sebastian Schlosser kehrt als CMO zu seinem früheren Arbeitgeber BBDO Germany zurück
© BBDO
Sebastian Schlosser kehrt als CMO zu seinem früheren Arbeitgeber BBDO Germany zurück
Seit Anfang voriger Woche ist bekannt, dass Co-Geschäftsführer Sebastian Schlosser bei der Agentur Thjnk aussteigt, um einen neuen Job zu übernehmen. Jetzt ist klar, wohin es ihn zieht. Der 47-Jährige kehrt Anfang 2020 zu seinem früheren Arbeitgeber BBDO Germany zurück und wird dort als Chief Marketing Officer Mitglied des Vorstands. Ebenfalls neu an Bord kommt Ina Börner als Business Development Managerin. Kommunikationschef Ulf Brychcy scheidet dagegen aus.
In seiner neuen Funktion wird Schlosser das gruppenübergreifende Marketing, das Neugeschäft und die Unternehmenskommunikation verantworten. Der Zuschnitt des Ressorts erinnert an die Position, die CMO Christoph Pietsch bei der BBDO-Schwesteragentur DDB Germany inne hat. Schlosser kennt seinen künftigen Arbeitgeber gut. Bevor er im Mai 2016 als Geschäftsführer zu Thjnk Düsseldorf wechselte, war er fast zehn Jahre für BBDO in Düsseldorf und Berlin tätig, zuletzt als Client Service Director für Kunden wie Daimler und Smart.


Jetzt zieht Schlosser in den Gruppenvorstand mit CEO Marianne Heiß, Finanzchef Erwin Bakker und Kreativchef Till Diestel ein. Ob er auch formal Geschäftsführer werden soll, ist wohl noch unklar. Aktuell sind im Handelsregister Heiß, Bakker und Digitalchef Frank Wolfram als vertretungsberechtigte Manager eingetragen. Wolfram wird die Gruppe allerdings zum Jahresende verlassen und zur Scholz & Friends-Holding Commarco wechseln.

Ina Börner verstärkt BBDO Germany als Business Developemt Managerin
© BBDO
Ina Börner verstärkt BBDO Germany als Business Developemt Managerin
Nachdem die Abteilung Business Development im Frühjahr aufgelöst wurde, will BBDO Germany diesen Bereich nun wieder neu aufsetzen, allerdings mit einem anderen Zuschnitt. Dort sind künftig das Innovation Hub, die Kooperationen mit Google, Facebook und Amazon, das BBDO X-Lab, Data Academy, Mobile Data und Marketing Analytics gebündelt. Diese Themen werden von Business Development Managerin Ina Börner verantwortet. Die 34-Jährige kommt von der Mediaagentur MiQ in Hamburg. "Wir setzen unseren Weg mit einer noch stärkeren Fokussierung und der operativen Unterstützung der Gruppenleitung in den Kernbereichen Marketing, Business Development und Digital konsequent fort", sagt CEO Heiß.


Im Zuge der Neuorganisation wird Kommunikationschef Ulf Brychcy die Agenturgruppe Ende Januar kommenden Jahres verlassen - "in bestem gegenseitigen Einvernehmen", wie es in einer offiziellen Mitteilung heißt. Ganz freiwillig erfolgt der Ausstieg aber wohl nicht. Der bisherige Director Corporate Communcations hat in der neuen Konstellation, bei der der designierte CMO Schlosser auch die Verantwortung für die Eigen-PR der Gruppe übernehmen soll, offenbar keine Zukunft für sich gesehen. Der frühere SZ- und FTD-Redakteur war seit März 2013 für BBDO Germany tätig und hat die Unternehmenskommunikation der Omnicom-Tochter weiter professionalisiert. mam
stats