BBDO Düsseldorf

Warum die Postbank mit zwei frisch Verliebten für ihr Girokonto trommelt

BBDO und die Postbank erzählen in dem Spot von zwei Protagonisten, die sich einfach nicht aus den Augen lassen können
© BBDO
BBDO und die Postbank erzählen in dem Spot von zwei Protagonisten, die sich einfach nicht aus den Augen lassen können
Die Postbank macht es sich gemeinsam mit Stammagentur BBDO seit einigen Jahren zur Aufgabe, die Vorzüge ihrer Finanzdienstleistungen auf charmante und witzige Art und Weise zu demonstrieren. So auch in der neuesten TV-Kampagne. Die Botschaft: Mit dem Girokonto der Postbank kann man sich auf die wirklich wichtigen Dinge des Lebens konzentrieren.
In dem Spot, der in dieser Woche im TV anläuft, erzählen BBDO und Postbank die Geschichte eines Mannes und einer Frau, die sich zum ersten Mal begegnen - am Kühlregal im Supermarkt. Die beiden verlieben sich auf den ersten Blick und lassen sich buchstäblich keine Sekunde mehr aus den Augen. Dafür sind sie in puncto Finanzen nicht mehr ganz so aufmerksam. Doch das ist nicht zuletzt dank der digitalen Funktionen des Postbank-Girokontos gar kein Problem.


Mit der Kampagne vermittelt das Finanzinstitut die Botschaft, dass der Alltag mit dem Postbank-Girokonto einfach sein kann - egal ob beim Einkaufen im Supermarkt, dem Abendessen im Restaurant oder beim Bargeld abheben. "Die Idee mündet in einer modernen Kampagnenstruktur mit crossmedialem Bewegtbildkonzept", sagt Liselotte Schwenkert, Client Service Director bei BBDO Düsseldorf. "Dazu gehören Social-Media-Formate wie Bumper Ads sowie Instory-Ads zu den Schwerpunktthemen Mobile Payment, Bargeldverfügbarkeit und Kontowechsel-Service, ein Online-Video und ein TV-Spot". Maßnahmen in den Postbank-Finanzcentern rund um das Key Visual runden die Kampagne ab.

Bei BBDO in Düsseldorf zeichnen die Kreativgeschäftsleiter Tobias Feige und Daniel HaschtmannJennifer Signon, Marius Sommerfeld (Kreation), Liselotte Schwenkert, Maren Otto (Beratung), Gordon Euchler (Strategie), sowie Sabine Bönigk (TV-Department) verantwortlich. Produziert wurde der Spot von Czar Film unter der Regie von Bart Timmer. Die Postproduktion übernahmen NHB, Craftwork und Studio Funk. Der Titelsong "Darling" kommt von Aliastt
stats