Avantgarde

Katja Hertin wechselt von Focus Online ins Agenturbusiness

Katja Hertin wechselt ins Agenturbusiness
© Avantgarde
Katja Hertin wechselt ins Agenturbusiness
Die Brand-Experience-Agentur Avantgarde verstärkt ihre strategische Beratung: Katja Hertin, bislang stellvertretende Chefredakteurin von Focus Online, übernimmt ab sofort die neu geschaffene Position des Director of Storytelling.
Mit Hertin möchte sich der auf Markenerlebnisse und Live-Kommunikation spezialisierte Dienstleister mit Hauptsitz in München ganzheitlicher aufstellen. "Die Besetzung der Position ist der nächste konsequente Schritt für Avantgarde zu einer holistischen Betreuung unserer Kunden", so Agenturgründer und CEO Martin Schnaack und lobt das Gespür der 51-jährigen Journalistin für verschiedene Zielgruppen und Geschichten im Print- und Digitalgeschäft.


Hertin war bis Ende 2018 als stellvertretende Chefredakteurin der Nachrichtenplattform Focus Online aus dem Hause Hubert Burda Media tätig. Diese Stelle hatte sie seit Ende 2016 inne. Zuvor verantwortete sie drei Jahre als Chefredakteurin die Inhalte des Frauenmagazins Donna.

"Die Leidenschaft für Geschichten, die Menschen berühren und aktivieren, ist immer wichtigster Treiber meiner beruflichen Entwicklung gewesen", erklärt die studierte Germanistin ihren Wechsel. Bei Avantgarde reize sie die Herausforderung, ihren journalistischen Erfahrungsschatz als Storyteller im kreativen Umfeld einer global agierenden Agentur einzubringen.


Zu den Kunden von Avantgarde zählen Autobauer wie Mercedes-Benz, Volkswagen und BMW sowie Unternehmen wie Nike und Samsung. In Deutschland betreibt die Inhaberagentur Niederlassungen in Berlin, Dresden und Köln, weltweit ist sie mit Büros in Dubai, Shanghai, London, São Paulo, Wien und Zürich präsent. jeb
stats