Auswirkungen der Corona-Krise

Das sagen die Chefs der Top-Inhaberagenturen

   Artikel anhören
JvM-Chef Peter Figge: "Wir fahren alle auf Sicht."
© Olaf Ballnus
JvM-Chef Peter Figge: "Wir fahren alle auf Sicht."
Wenn man mit den Chefs der führenden Inhaberagenturen über ihr Abschneiden im Ranking 2019 spricht, ist man schnell bei einem anderen Thema: Der aktuellen Situation. Wie entwickelt sich das Geschäft angesichts der Corona-Krise? In welchen Bereichen sind die Einschläge schon besonders stark spürbar? Wie hoch ist der Umsatzausfall? Was ist mit Kurzarbeit? Lesen Sie im Folgenden, was die Chefs von Serviceplan, Jung von Matt, Fischer-Appelt und Co zu diesen und anderen Fragen sagen.

Florian Haller, Serviceplan

Jetzt kostenfrei registrieren
und 3 H+ Artikel jeden Monat gratis lesen!

Die Registrierung beinhaltet
den täglichen HORIZONT Newsletter.

 
Sie sind bereits registriert?
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats