Ausstieg bei BBDO

Daniel Schwab verantwortet das Neugeschäft bei Grabarz & Partner

Daniel Schwab wechselt von BBDO Germany zu Grabarz & Partner
© Grabarz & Partner
Daniel Schwab wechselt von BBDO Germany zu Grabarz & Partner
Anfang April wollte noch niemand den Abgang von Neugeschäftsmanager Daniel Schwab bei BBDO Germany bestätigen. Jetzt wird offiziell klar, dass die Information richtig war. Denn Schwab hat einen neuen Job. Seit Anfang August verantwortet er als Director of Business Development die Neugeschäftsaktivitäten der Hamburger Agentur Grabarz & Partner und ihrer Schwestermarke Grabarz XCT.
Bei seinem neuen Arbeitgeber wird Schwab die Aufgaben von Joachim Fuchs weiterführen. Dieser hatte vor etwa zwei Jahren den Neugeschäftsbereich übernommen und konnte laut Auskunft der Agentur seither zu Etatgewinnen wie Molkerei Müller, Weihenstephan, Decathlon und Fielmann beitragen. Zuletzt war der Agentur das Neugeschäftsglück aber etwas abhanden gekommen. Fuchs hat in der Agentur eine neue Aufgabe erhalten und kümmert sich als Group Head Beratung nun auch um Kunden wie DEVK, Euronics und Radiozentrale.


"Um den erfolgreichen Weg von Joachim Fuchs fortzuführen und das Neugeschäft weiter zu forcieren, freut es uns sehr, dass wir mit Daniel Schwab einen erfahrenen Director Business Development für uns gewinnen konnten", sagt Digital-Geschäftsführer Dirk Lanio. Bevor Schwab für BBDO Germany auf Gruppenebene aktiv wurde, arbeitete er für die Tochteragentur Interone. Vorherige Stationen waren Isobar (Dentsu Aegis) und Elephant Seven. Zudem verfügt er über Erfahrungen auf Kundenseite, wo er für Bosch und Daimler tätig war.

Bei Grabarz & Partner soll Schwab sich vollständig auf das Business Development konzentrieren. Ziel ist es, diesen Bereich weiter zu professionalisieren und nicht zuletzt neue Produkte und Services im Markt zu etablieren. "Eine sehr reizvolle Aufgabe, die den vollen Fokus einer Person Bedarf", sagt Co-Chef Lanio. mam
stats