Special

Siri, Alexa und der Google Assistant im Interview
Alexander Schulte
Audio-Trend

Omnicom Media Group Germany holt sich Voice-Spezialisten ins Haus

Siri, Alexa und der Google Assistant im Interview
Dass Sprachassistenten mit einer rasanten Geschwindigkeit in die Lebenswelten der Menschen einziehen und die Kommunikation von und mit Marken verändern, sollte sich in der Marketingbranche längst herumgesprochen haben. Um Unternehmen in dieser neuen Voice-Welt zu einem erfolgreichen Auftritt zu verhelfen, hat sich die Omnicom Media Group Germany nun mit dem Audio-Spezialisten Wake Word zusammengetan.
von Giuseppe Rondinella Mittwoch, 27. November 2019
Alle Artikel dieses Specials
X

Die beiden Unternehmen haben eine strategische Partnerschaft bekannt gegeben. Bei Wake Word handelt es sich um einen erfahrenen Voice- und Audio-Spezialisten, der für Marken ganzheitliche und nachhaltige Strategien und Konzepte entwickelt. Das Unternehmen ist in München ansässig und wurde von den beiden ehemaligen Radiomanagern Sven Rühlicke und Ruben Schulze-Fröhlich gegründet.



Die Omnicom Media Group Germany erhofft sich durch die Kooperation, Unternehmen und Marken bereits in einem frühen Marktstadium zu einem fundierten und erfolgreichen Auftritt in der Voice-Welt zu verhelfen, wie die Agentur mitteilt. "Zusammen mit Sven und Ruben können wir Voice frühzeitig und strategisch in die Planungsstrategie der Kunden und in die Customer Journey der Konsumenten einbinden. Wake Word und die Omnicom Media Group sind ein perfektes Match", sagt Paul Remitz, CEO der Omnicom Media Group Germany.

Konkret haben sich die beiden Unternehmen nun vorgenommen, ganzheitliche Voice-Strategien für Marken zu entwickeln. Zudem will man Audio Branding, die Implementierung von Voice- und Audiokonzeptionen bis hin zu Voice-Search und Analytics und der Erstellung von Voice-Content anbieten. Wake Word arbeitet je nach Bedarf und Aufgabe mit den verschiedenen Agenturen aus dem Netzwerk der Omnicom Media Group zusammen, um so die bestmöglichen Ergebnisse für die Werbekunden zu erzielen. ron


stats