Artful Media Intelligence

Christian Franzen leitet Exklusivagentur von OMD für Daimler

Christian Franzen wechselt von der WPP-Tochter Mediacom ins OMD-Network
© OMD
Christian Franzen wechselt von der WPP-Tochter Mediacom ins OMD-Network
Die von der Omnicom-Tochter OMD exklusiv für den Großkunden Daimler aufgebaute Mediaagentur Artful Media Intelligence (AMQ) bekommt einen Deutschlandchef. Seit dem 1. August verantwortet Christian Franzen das nationale Geschäft mit dem Autobauer. Der 49-Jährige kommt von Wettbewerber Mediacom und wird in seiner neuen Funktion auch Mitglied der Geschäftsführung von OMD. Er berichtet an CEO Oliver Stroh.
Bei seinem vorherigen Arbeitgeber verantwortete er als Geschäftsführer den Bereich Marketing Intelligence. Davor leitete er ebenfalls als Geschäftsführer die Mindshare-Forschungseinheit Advanced Techniques Group. Sowohl Mediacom als auch Mindshare gehören zur Group M von WPP. Seine Karriere in der Agenturbranche begann Franzen als strategischer Planer bei Lowe & Partners in Frankfurt.


"Mich fasziniert an AMQ das spannende Agenturkonzept. Ich freue mich darauf, gemeinsam mit den Teams maßgeschneiderte Lösungen zu liefern, um Daimler erfolgreich bei der Gestaltung des digitalen Kommunikationsprozesses zu beraten", sagt Franzen. Die Omnicom Media Group hatte im vorigen Jahr nach einem Pitch den gebündelten Mediaetat des Daimler-Konzerns vom bisherigen Betreuer Publicis übernommen. Die Entscheidung galt damals als Überraschung. Viele Beobachter hatten damit gerechnet, dass Publicis nach dem Gewinn des Networketats von Mercedes-Benz Pkw auch im Mediabereich an Bord bleibt. mam
Themenseiten zu diesem Artikel:
stats