Art Directors Club

Hier steigen die fettesten Partys rund um das ADC-Festival

Die ADC-Party der Berliner Agentur Dojo findet am Donnerstag in der Kultkneipe Die Ritze auf der Reeperbahn statt
© Facebook / Dojo Berlin
Die ADC-Party der Berliner Agentur Dojo findet am Donnerstag in der Kultkneipe Die Ritze auf der Reeperbahn statt
In Hamburg fällt heute der Startschuss für das ADC Festival 2019. Bevor die Besucher ab Donnerstag zum zweitägigen Kongress, der ADC Expo und den Award Shows zum Kampnagel pilgern beziehungsweise die Ausstellung im Museum der Arbeit besuchen, müssen zunächst die rund 400 ADC-Juroren ran. Heute und morgen werden die ADC Nägel in Edelmetall geschmiedet.

Nach einem arbeitsreichen Jurytag ist Feiern angesagt. Auf den großen Partys sind nicht nur die ADC-Mitglieder und -Unterstützer willkommen, sondern vor allem auch der kreative Nachwuchs. HORIZONT Online hat die fettesten (inoffiziellen) ADC-Partys auf dem Kiez und in der City zusammengestellt (in chronologischer Reihenfolge):

Los geht es bereits heute Abend im Häkken auf dem Spielbudenplatz. Hier lädt Timo Blunck von der Hamburger Audioproduktion Blut nebst Berliner Tochter Blutjung zum Drinks und mexikanischem Streetfood ein. Diverse Live Gigs dürfen bei den Musikprofis natürlich auch nicht fehlen. Die Sause startet bereits um 19 Uhr und soll bis in die frühen Morgenstunden andauern. Eine ADC Party ohne Networking, Aperol Sprizz und Herumstehen verspricht die Networkagentur GGH Mullen Lowe. Sie lädt zum großen Techno-Spektakel in den Reeperbahn-Club Unterm Strich. Wer gerne bei 120 bis 140 BPM und einem anständigen Kraken Rum abfeiert, ist hier genau richtig. Der Party ist obendrein für einen guten Zweck: Vom Getränkeerlös und dem Eintritt (4 Euro) fließen Spenden an den gemeinnützigen Verein Clubkinder. Auch hier sollen die Füße bis in die Morgenstunden glühen. Die Amsterdamer Produktionsfirma Sizzer hat sich dieses Jahr mit der Hamburger Postproduktion Sehsucht zusammengetan. Letztere stellt ihre eigenen Räumlichkeiten in der Großen Theaterstraße 1 für die ADC Block Party zur Verfügung. Aber Achtung: Hier kann nicht jeder einfach so vorbeischauen. Für die Late-Night-Fete mit Tanz und Drinks ist eine Einladung erforderlich. Wer die Berliner Agentur Dojo kennt, der ahnt vermutlich schon, dass hinter "Kaffee und Kuchen" vermutlich etwas ganz anderes steckt. Als Location hat sich das Team dieses Jahr die Kultkneipe Zur Ritze auf der Reeperbahn ausgeguckt. Was dort genau passieren wird, ist nicht bekannt. Nur so viel: Es geht um 18 Uhr los und wer dabei sein will, hat sich im Idealfall bereits angemeldet. Ohne die obligatorische Gästeliste geht hier nichts. Keine Gästeliste, keine Canapés, keine Puffbrause - Die Hamburger Agentur Wynken, Blynken & Nod und Brad Rabbit Events wollen es dieses Jahr wieder richtig krachen lassen. Die Party für alle ist bereits eine feste Institution und verspricht auch dieses Mal zu einem der größten, lautesten und überfülltesten Happenings rund um das ADC Festival zu werden. Dieses Jahr findet der Wahnsinn im Millerntorstadion statt, der Eingang erfolgt über die Fanräume auf dem Heiligengeistfeld. Der Spaß kostet 5 Euro und wer glaubt, er müsse hier Networken, der muss sich auf eine Lokalrunde einstellen. bu




stats