Abschiedsinterview mit GWA-Chef Benjamin Minack

"Man bekommt nichts geschenkt"

   Artikel anhören
Benjamin Minack stand vier Jahre an der Spitze des GWA
© GWA
Benjamin Minack stand vier Jahre an der Spitze des GWA
Vier Jahre stand Benjamin Minack an der Spitze des Gesamtverbands Kommunikationsagenturen GWA. Im Interview mit HORIZONT bilanziert der Gründer der Agentur Ressourcenmangel seine Amtszeit, die in der zweiten Periode von der Corona-Pandemie geprägt war. Das zeigt sich auch jetzt noch mal: Anfang der Woche musste der GWA die in Leipzig geplante Live-Effie-Gala absagen.
Wie sehr schmerzt, dass Sie Ihren Abschied als GWA-Präsident nicht live bei einer Effie-Gala feiern können? Warum sollte der GWA auf den letzten Metern kaputtmachen, was wir in den letzten beiden Jahren gut durchgehalten ha

Diesen H+ Artikel gratis weiterlesen!
Jetzt kostenfrei registrieren.

Die Registrierung beinhaltet
die beiden täglichen HORIZONT Newsletter.

 
Sie sind bereits registriert?
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats