Young Ones

Deutsche Studenten räumen bei New Yorker Nachwuchswettbewerb ab

Nachwuchsregisseur Christian Schilling (Filmakademie Baden-Württemberg) hat in New York mit seinem Spec-Spot "The Man with a Coin" groß abgeräumt
© Christian Schilling
Nachwuchsregisseur Christian Schilling (Filmakademie Baden-Württemberg) hat in New York mit seinem Spec-Spot "The Man with a Coin" groß abgeräumt
Diese Ausbeute kann sich sehen lassen: Christian Schilling von der Filmakademie Baden-Württemberg gewinnt fünfmal Gold und einmal Silber beim Nachwuchswettbewerb Young Ones, der diese Woche im Rahmen der Creative Week New York stattgefunden hat. Schilling konnte in der Kategorie "ADC Awards" mit dem Mentos-Spec-Spot "The Man with a Coin" überzeugen und ist dort der mit Abstand erfolgreichste Teilnehmer.

Er setzt damit seine Erfolgsserie fort. Der Nachwuchswerbefilmer konnte bereits mit Spec-Spots für Unicef und Ohropax mehrere nationale und internationale Kreativpreise einheimsen. Bei "A Man with a Coin" wurde er von Kameramann Tim Weskamp, den Producern Christian Arnold und Sophie Lotsch sowie Nadja Götze (Production Design), Ernst Lattik (Editor), Alexander Wolf David (Music Composer), Robin Harff und Floyd Fürstenau (Sound), Annika Osterrieder und Lena Pfeiffer-Weiss (Kostümdesign) unterstützt. Bei der Postproduktion hat Acht Hamburg geholfen. Der Jungregisseur ist nicht der einzige deutsche Student, der bei dem Nachwuchswettbewerb des One Club for Creativity (TOCC) geglänzt hat. In der Kategorie "Kundenbriefing" geht einmal Gold an ein Team der Miami Ad School Europe in Hamburg und Berlin. Die angehenden Art Direktoren Belen Aragon, Hannes Rath und Kim Boreum sowie Texter John Speer holen den Preis für ihre Idee „Best Worst Ever“ für Sonnet Insurance.


Die Young One Student Awards gliedern sich in folgende Kategorien: ADC Awards, Client Brief, Social Brief, Design Brief und Portfolio Awards. Bei den ADC Awards wurden 12x Gold, 13x Silber und 38x Bronze verliehen, bei den Brief Awards (Kundenbriefing) waren es 7x Gold, 11x Silber und 13x Bronze, bei den Social Brief Awards (Briefing für eine gemeinnützige Organisation) gibt es drei Gold-Gewinner, im Bereich Design Brief hat die Jury lediglich zweimal Bronze verliehen.

Bei den Portfolio Awards wird der TOCC von Serviceplan unterstützt. Hier gibt es jeweils drei Gewinner in den Disziplinen Werbung, Animation, Grafikdesign und Illustration sowie einen Sieger in der Sparte Film/Television. Eine Übersicht aller Gewinner gibt es hier. bu


stats