Wolfgang Faisst, SAP XM

"Die Media-Revolution ist in vollem Gange"

Wolfgang Faisst, Head & Founder SAP Exchange Media
SAP XM
Wolfgang Faisst, Head & Founder SAP Exchange Media
Anfang des Jahres hat sich Wolfgang Faisst, Gründer und Geschäftsführer von SAP XM, mit Thesen zur Transformation des Mediageschäfts ziemlich weit aus dem Fenster gelehnt. Als Redner auf den Digital Marketing Days Ende Juni in Berlin und im Interview mit HORIZONT Online sagt er nun, warum die Werbungtreibenden ihm Recht geben.

In einem Interview mit HORIZONT Anfang des Jahres sagten Sie in Bezug auf Mediaagenturen: "Das alte Modell bricht zusammen". Seither ist es um SAP XM etwas ruhiger geworden. Würden Sie diesen Satz heute noch immer so sagen? Ja, den Satz würde ich heute wieder so sagen und klar bestätigen. Der Druck auf das bestehende System und seine Protagonisten wird eher größer als kleiner. Dieser Druck kommt vor allem von den Werbungtreibenden, die verstärkt einen grundlegenden Wandel hin zu Transparenz und verbesserter Effizienz fordern. Das beste Beispiel dafür ist Marc Pritchard von Procter und Gamble, der Anfang des Jahres genau diese Punkte aktiv eingefordert und dafür sogar klare Fristen gesetzt hat. Das System transformiert sich also auf Druck von außen und Teile der alten Strukturen und tradierten Geschäftsmodelle werden wegbrechen.


 



Meist gelesen

stats