Syzygy

Frank Ladner steigt in den Vorstand auf / COO Andrew Stevens geht

   Artikel anhören
Syzygy beruft Frank Ladner in den Vorstand
© Syzygy
Syzygy beruft Frank Ladner in den Vorstand
Im April dieses Jahres kam Frank Ladner als Chief Technology Officer von MRM/McCann zu Syzygy. Zum 1. Januar 2018 steigt der 46-Jährige in den Vorstand auf. Damit wird das Ressort Technologie auf Vorstandsebene angesiedelt und ausgebaut. Dagegen scheidet COO Andrew Stevens Ende des Jahres aus dem Vorstand aus.
Den Abgang von Stevens zum 31. Dezember 2017 begründet die Agentur in einer offiziellen Mitteilung damit, dass man den Fokus im laufenden Geschäftsjahr deutlich stärker auf den Ausbau und die Entwicklung des deutschen Kernmarktes lege. Deshalb haben Aufsichtsrat und Stevens "im gegenseitigen Einvernehmen" beschlossen, den Vorstandsvertrag nicht zu verlängern. Stevens gehörte seit 2010 dem Syzygy-Vorstand an und verantwortete das internationale Geschäft der Agenturgruppe. Seine Aufgaben in Großbritannien und den USA übernimmt fortan Vorstandschef Lars Lehne.

Frank Ladner wird in seiner neuen Funktion als Technologievorstand dagegen den polnischen Standort als "Technologie Hub" ausbauen. Mit der Schaffung des neuen Vorstandsbereiches will Syzygy der wachsenden Bedeutung von Technologie als Schlüsselkompetenz im digitalen Zeitalter Rechnung tragen. So soll der Fokus des Unternehmens künftig noch stärker auf der Entwicklung von kreativen und digital getriebenen Marketinglösungen sowie neuen Geschäftsmodellen und Softwarelösungen liegen.

"Mit Frank Ladner im Vorstand ist die Syzygy AG optimal für die erfolgreiche Weiterentwicklung unseres Geschäfts aufgestellt. Frank gehört zu den profiliertesten Agenturtechnologen der Branche und wird uns inhaltlich deutlich bereichern. Smart eingesetzte Technologielösungen sind der Schlüssel zum Erfolg entlang der gesamten Wertschöpfungskette, mit Frank können wir übergreifende Lösungen für den Markt entwickeln. Ich freue mich sehr, mit Frank Ladner einen so kompetenten und emphatischen Kollegen im Vorstand zu haben", sagt Syzygy-Vorstandschef Lars Lehne. "Gleichzeitig möchte ich mich persönlich und im Namen des Aufsichtsrates bei Andrew Stevens für seine großartige Arbeit und die Verdienste in den internationalen Märkten bedanken und wünsche ihm alles Gute für seine berufliche Zukunft." tt
stats