Spotify & Tierschutzverein München

Serviceplan matcht Hunde und Herrchen nach ihrem Musikgeschmack

"Adoptify" heißt die Innovation, die Mensch und Hund zusammenbringen soll
Serviceplan
"Adoptify" heißt die Innovation, die Mensch und Hund zusammenbringen soll
Wer hätte das gedacht: Hunde haben einen individuellen Musikgeschmack. Das ergab eine Studie der Universität Glasgow. Dieser Erkennnis nimmt sich Serviceplan Campaign X jetzt gemeinsam mit dem Tierschutzverein München e.V. an und nutzt sie zu einem originellen Zweck. Das Duo bringt Mensch und Hund zusammen, die den gleichen Musikgeschmack haben.
Für die Aktion konnte Serviceplan den Musikstreaming-Dienst Spotify als Medienpartner gewinnen. "Kein anderer Musikanbieter kennt und analysiert die musikalischen Vorlieben seiner Hörer so gut wie Spotify. Das nutzen wir, um den Usern in individuellen Video-Bannern Hunde vorzuschlagen, die dieselbe Musik mögen", erklärt Hans-Peter Sporer, Kreativgeschäftsführer bei Serviceplan Campaign X. So entstand "Adoptify".

Adoptify: Diese Hunde haben einen individuellen Musikgeschmack




Die Banner, die ab sofort geschaltet werden, führen auf eine Microsite, auf der alle fünf teilnehmenden Hunde beim Hören ihrer Lieblingsmusik vorgestellt werden. Alle Tiere mögen unterschiedliche Musik-Genres: So warten zum Beispiel Elektro-, Klassik-, Pop-, Rock- und Hip-Hop-Hunde auf den passenden Besitzer. Ist man  genau wie Hund Ray Elektro-Fan, gelangt man mit wenigen Klicks auf die Website des Tierschutzvereins und erhält nähere Informationen zum Tier sowie Kontaktdaten zum Tierheim oder Hundehaus, wo der Hund derzeit lebt.



"Jede Art origineller Kommunikation und weitreichender Aufmerksamkeit in der breiten Bevölkerung sind für uns Tierschutzbeauftragte wahnsinnig wichtig. Wir sind stolz, dass bei Adoptify zwei Marktführer ihrer jeweiligen Branche mit uns gemeinsam an einem Strang ziehen", freut sich Jillian Moss, Verantwortlicher für Werbung, Öffentlichkeitsarbeit & Fundraising beim Tierschutzverein München e.V.


Bei Serviceplan Campaign X zeichnet das Team um Kreativgeschäftsführer Hans-Peter Sporer mit Luitgard Hagl (Creativ Direction) und Michael Lux (Art Direction), Kornelia Szatko (Text) und Konstanze Kliesch (Beratung) verantwortlich. Die Kampagnenseite entwickelte Plan.Net Technology; als digitale Mediaagentur fungiert Plan.Net Mediabre
stats