See it Be it

Cannes Lions suchen Kandidatinnen für Frauenförderprogramm

© Screenshot
Weibliche Kreative mit fünf bis zehn Jahren Berufserfahrung in der Werbebranche können sich ab sofort wieder für das Frauenförderprogramm "See it Be it" bewerben. Die Vorschläge müssen bis zum 16. März bei den Cannes Lions ankommen.

In diesem Jahr können sich fünf Frauen mehr als 2017 darüber freuen, Teil des See-it-Be-it-Programms zu sein und hinter die Kulissen des fünftägigen Festivals „Cannes Lions“ zu blicken. Vom 18. – 22. Juni 2018 findet das weltweit größte Festival dieser Art in Cannes statt und bietet das einzigartige Nachwuchs-Förderseminar mit dem diesjährigen Thema „Leadership“ an. 



Die Initiative wurde 2014 gegründet, um den Anteil der weiblichen Kreativdirektoren in der Werbebranche nachhaltig zu steigern. Er liegt laut Louise Benson, Executive Lead der Initiative, aktuell bei gerade einmal 11 Prozent. Die zwanzig Auserwählten profitieren von einem Führungskräftetraining, Seminaren, einem Mentorenprogramm sowie Beratung und Einblicken in den gesamten Führungsprozess. Dabei haben sie während der Festivalwoche die Möglichkeit, Kontakte zu den Top-Kreativen der Welt zu knüpfen, und sich auch untereinander zu vernetzen. Das Programm richtet sich an Frauen, die bisher weder bei den Cannes Lions juriert noch am Wettbewerb teilgenommen haben.

Im neuen Jahr gibt es einige Veränderungen: So löst Chloe Gottlieb, EVP, US Chief Officer bei R/GA ihre Vorgängerin Madonna Badger, Chief Creative Officer von Badger & Winters, als Botschafterin ab. Sie führt die Kreativ-Talente durch das gesamte Programm und sagt dazu: „Es ist eine große Gelegenheit für diese sehr talentierten Frauen, ihr Potenzial als Creative Leader in der Werbebranche zu entfalten und ein Netzwerk aus Frauen zu knüpfen, das sich gegenseitig unterstützt und sich und andere inspiriert.“
R/GA-Führungskraft Chloe Gottlieb fungiert als Botschafterin von See It Be It
© See It Be It
R/GA-Führungskraft Chloe Gottlieb fungiert als Botschafterin von See It Be It
Madonna Badger bleibt See It Be It aber auch weiterhin in dem neuen Posten als „Chair“ erhalten. In einer Amtszeit von 3 Jahren wird sie als Ansprechpartnerin und Beraterin den Teilnehmerinnen mit Rat und Tat zur Seite stehen. „Mit ihrer Erfahrung als Botschafterin im letzten Jahr kann sie die Initiative an einen Punkt führen, an dem Geschlechterparität erreicht ist und das Programm nicht länger benötigt wird“, so lautet ein Statement in der Pressemeldung der Cannes Lions.
Madonna Badger übernimmt die Rolle als Beraterin für See-It-Be-It-Teilnehmerinnen
© See It Be It
Madonna Badger übernimmt die Rolle als Beraterin für See-It-Be-It-Teilnehmerinnen
Gottlieb und Badger werden sich schon im Vorfeld mit Interessentinnen in den Büros von R/GA treffen und einen Einblick in See It Be It und die Themen Leadership und Confidence geben. 


Als neuen Sponsor begrüßen die Cannes Lions außerdem die Firma Spotify. Die Spotify-Führungsfrauen Danielle Lee, VP und Global Head of Partner Solutions, und Jackie Jantos, VP Brand and Creative werden die Partnerschaft begleiten. „So wie die Welt stetig vielfältiger und facettenreicher wird, so ist es notwendig, dass kreative Talente die Welt reflektieren, in der wir leben. Wir freuen uns auf eine Zusammenarbeit mit See It Be It, um Frauen mit jeder Hintergrundgeschichte zu ermöglichen, ihr maximales Potenzial in Kreativ-Marketing zu erreichen“, kommentieren sie ihr Engagement.
„Die kreative Gemeinschaft ist nur so effektiv wie ihre Teilnehmer. “
Danielle Lee, VP, Global Head of Partner Solutions, Spotify
Alle weiteren Informationen sowie die Möglichkeit, sich zu bewerben, gibt es unter https://www.canneslions.com/see-it-be-it. mb

stats