Publicis Media

Martin Hubert wird Nachfolger von Nagel-Palomino bei Performics

Martin Hubert übernimmt das Kommando bei Performics
© Publicis Media
Martin Hubert übernimmt das Kommando bei Performics
Die Performance-Marketing-Agentur Performics hat einen Nachfolger für den scheidenden CEO Jens Nagel-Palomino gefunden. Am 1. Juli übernimmt Martin Hubert den Chefposten bei der Tochter von Publicis Media. Der 55-Jährige kommt vom E-Sport-Veranstalter ESL, wo er sich seit Juli 2017 als "Chief Revenue Officer" um die strategische Ausrichtung als Media- und Werbepartner kümmerte.
In seiner neuen Funktion als Chef von Performics berichtet Hubert an Frank-Peter Lortz, CEO von Publicis Media im deutschsprachigen Raum. An Hubert wiederum berichten die drei Managing Directors Ingo Kahnt, Markus Koczy und Christian Kohn. Der neue Chef soll die Agentur mit ihren Niederlassungen in Berlin und Düsseldorf strategisch weiterentwickeln. "Martin Hubert wird das Zusammenwachsen von SEA und SEO und die zunehmende Bedeutung von Programmatic und CRM für Precision Marketing weiter vorantreiben", skizziert sein Vorgesetzter Lortz in bestem Fachvokabular die Aufgabe.



Huberts Vorgänger Nagel-Palomino hatte vor kurzem bekannt gegeben, dass er die Agenturgruppe verlässt. Das gilt nicht nur für seine Position als CEO von Performics, sondern auch als Chief Content Officer von Publicis Media. Mit Hubert ist jetzt erstmal ein neuer Chef für die Performance-Marketing-Agentur gefunden. Ob und wie die anderen Aufgaben von Nagel-Palomino auf Gruppenebene neu verteilt werden, steht nach Auskunft einer Sprecherin noch nicht fest.

Der neue Mann an der Spitze von Performics verfügt über langjährige Erfahrung auf Dienstleisterseite. Bevor er zu ESL wechselte, war Hubert Geschäftsführer bei Nuggad. Weitere Stationen waren die Axel-Springer-Tochter Eprofessional, Ströer und die BBDO-Agentur Interone. mam
stats