Publicis Media

Gerry Boyle und Nicole Prüsse übernehmen zusätzliche Führungsaufgaben

Nicole Prüsse bekommt bei Publicis Media zusätzliche Aufgaben
© Publicis Media
Nicole Prüsse bekommt bei Publicis Media zusätzliche Aufgaben
Publicis Media organisiert seine Führungsstruktur neu: Gerry Boyle, bislang CEO für den Asien-Pazifik-Raum (APAC), übernimmt zusätzlich den Chefposten für Europa, den Nahen Osten und Afrika (EMEA) von Iain Jacob, der das Media-Network nach 15 Jahren verlässt. Auch die Deutsche Nicole Prüsse bekommt zusätzliche Aufgaben und fungiert künftig als Chief Operating Officer EMEA & APAC.
Bislang war die ehemalige Zenith-Optimedia-CEO für den EMEA-Raum zuständig. Nach dem Abgang von Jacob bekommt sie mit Gerry Boyle nun einen neuen Chef. Mit der Umordnung der Führungsspitze setzt Publicis Media seine vor zwei Jahren gestartete weitreichende Neuaufstellung fort, um das Geschäft der Media-Holding einfacher zu strukturieren. Das neue Chef-Duo Boyle/Prüsse ist ab sofort für das gesamte Business außerhalb von Amerika zuständig. Zu Publicis Media gehören die vier globalen Agenturmarken Zenith, Starcom, Mediavest/Spark und Blue 449.


"Gerry ist ein bewährter und bekannter Anführer, Stratege und Partner der Kunden. In seiner jüngsten Rolle als CEO für den APAC-Raum erzielte er große Erfolge, unter anderem durch die Etablierung des Publicis-Media-Modells in der Region, die Entwicklung eines Netzwerks herausragender Führungskräfte und die Weiterentwicklung der Kundenbeziehungen", sagt Publicis-Media-CEO Steve King. "Nicole ist ebenfalls eine außergewöhnliche Führungspersönlichkeit, die bestens gerüstet ist, um unsere Geschäft in den betroffenen Märkten weiter auszubauen."

Die deutsche Managerin Prüsse baute als EMEA-COO zuletzt die operative Infrastruktur in sogenannten Publicis-One-Märkten auf - also in den Ländern, in denen die Gruppe nicht mit allen Agenturmarken vertreten ist. Künftig soll sie ihr Know-how auch für die APAC-Region einbringen.


Boyles Vorgänger Iain Jacob verlässt das Unternehmen nach 15 Jahren, um sich neuen Herausforderungen zu widmen. Jacob bleibt bis einschließlich Mai bei Publicis Media an Bord, um einen reibungslosen Übergang zu gewährleisten. tt
stats