Premium-Sextoy-Hersteller

BBDO wird weltweite Leadagentur von Womanizer

Womanizer wurde 2014 in Berlin gegründet - jetzt verpflichtet das Unternehmen erstmals eine Leadagentur
Womanizer
Womanizer wurde 2014 in Berlin gegründet - jetzt verpflichtet das Unternehmen erstmals eine Leadagentur
Themenseiten zu diesem Artikel:
Erfolg für BBDO Berlin: Die Kreativagentur hat sich in einem Pitch durchgesetzt und ist ab sofort die weltweite Leadagentur des Berliner Premium-Sextoy-Herstellers Womanizer. BBDO betreut damit die komplette Marketing-Kommunikation der Marke in mehr als 50 Ländern - inklusive Produktlaunches.
Wie BBDO gegenüber HORIZONT Online mitteilt, sollen die ersten Ergebnisse der Zusammenarbeit im Mai sichtbar werden. Über das restliche Jahr verteilt seien mehrere Kampagnen geplant, die unter anderem Videos für Social Media, PoS-Maßnahmen, Messekonzepte und andere Werbemittel umfassen. "BBDO Berlin hat uns mit dem Verständnis für unsere Marke und die Branche, einer ganzheitlichen, modernen, und international angelegten Markenstrategie, sowie enormer Kreativität überzeugt", sagt Thuve von Bremen, Director Marketing & Sales bei Womanizer. "Wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit und die daraus entstehenden Projekte."

Für BBDO-Beratungschef Franzis Heusel ist das Mandat eine echte Herausforderung: "Für unseren neuen Kunden arbeiten fast ausschließlich Frauen. Für dieses starke Team stand die Frage im Vordergrund: Wie wirbt man mit Sex, wenn alle mit Sex werben?" Die zukünftigen gemeinsamen Kampagnen sollen laut Womanzier und BBDO zeigen, dass man für die Zielgruppe der Frauen eine überzeugende Antwort gefunden hat.

Womanizer wurde 2014 von Michael Lenke gegründet. Zum Start hat das Unternehmen ein Sexspielzeug mit patentierter "Pleasure-Air"-Technologie für Frauen gelauncht, das sich bis heute mehr als eine Million Mal verkauft hat und in über 50 Ländern erhältlich ist.

 Ende des vergangenen Jahres sorgte Womanizer für Aufsehen, als das Start-up für zwei Tage einen Pop-Up-Store in Berlin eröffnete, in dem Kundinnen die Produkte der Marke ausprobieren konnten. Die Aktion bescherte dem jungen Unternehmen einen riesigen PR-Effekt und allein bis Mitte Januar rund 55 Millionen Kontakte. Im Marketing hat Womanzier bislang auf Projektbasis mit Trynoagency zusammengearbeitet und unter anderem eine Positionierung entwickelt, bei der sich die Marke für den Orgasmus als Menschenrecht einsetzt. tt

stats