Pahnke Markenmacherei

Stefan Steinrode ist Geschäftsführer Operations

Stefan Steinrode war vor seinem Wechsel zu Pahnke für die BBDO-Gruppe tätig
© Pahnke Markenmacherei
Stefan Steinrode war vor seinem Wechsel zu Pahnke für die BBDO-Gruppe tätig
Die Hamburger Agentur Pahnke Markenmacherei hat ein neues Mitglied in der Führungsmannschaft. Wie jetzt bekannt wird, gibt es mit Stefan Steinrode bereits seit Anfang Februar einen neuen Geschäftsführer Operations. In dieser Funktion verantwortet der 42-Jährige die Bereiche Finanzen, Personal, IT und Produktion. Zudem soll er sich um die Organisation der Arbeitsabläufe und -prozesse kümmern.
Steinrode löst den bisherigen Finanzchef Karten Niebers ab, der in den Ruhestand geht. Der neue Mann hat nach Bankausbildung und BWL-Studium zunächst bei einer Wirtschaftsprüfungsgesellschaft gearbeitet. Seit 2007 ist er in der Agenturbranche tätig, vor seinem Wechsel zu Pahnke Markenmacherei in der BBDO-Gruppe. Dort war er Geschäftsführer bei den Tochterfirmen Proximity und Interone. "Wir freuen uns, mit Stefan Steinrode einen ausgewiesenen Finanz-, aber auch Human-Ressource-Experten an Bold geholt zuhaben. Er kommt aus einem digitalen Unternehmen und wird unsere Entwicklung prägend begleiten", sagt Agenturchef Lars Lammers.


Er selbst hat Anfang des Jahres vom langjährigen Chef Martin Pahnke die Führung der Gruppe übernommen, zu der neben der Stammagentur auch die Firmen Pushh (digitales Marketing) und Pinc Media gehören. Der Verbund beschäftigt aktuell rund 200 Mitarbeiter und erzielte 2017 einen Honorarumsatz von 18,3 Millionen Euro. Auf der Kundenliste stehen Unternehmen wie Storck, Lorenz, Kaufland und Zott. mam
stats