Otto

Heimat und BPN machen das Rennen

Heimat bleibt bei Otto an Bord - jetzt sogar als Leadagentur
© Otto
Heimat bleibt bei Otto an Bord - jetzt sogar als Leadagentur
Was sich seit Wochen angedeutet hat, wird jetzt auch offiziell bestätigt: Heimat hat den Pitch bei Otto gewonnen. Die Berliner Kreativen übernehmen die Rolle als Leadagentur für den Versand- und Onlinehändler, der sich zu einer Plattform weiterentwickeln will. Heimat war seit 2013 für die Werbekampagnen von Otto verantwortlich, jetzt übernimmt die Agentur auch die Entwicklung der Digitalkampagnen. Um Media kümmert sich künftig BPN (Interpublic).
An dem Leadagentur-Pitch waren unter anderem DDB, Serviceplan und Scholz & Friends beteiligt. Der bisherige Digitalbetreuer Jung von Matt/Saga hatte sich Anfang des Jahres aus dem Pitch zurückgezogen, offenbar weil man Vorbehalte gegenüber der Ausgestaltung des Auswahlverfahrens hatte. Otto hatte dem widersprochen und stets die Professionalität des Prozesses betont. Jetzt ist das Unternehmen darum bemüht, die Entscheidung für Heimat als komplett neuen Schritt darzustellen. "Heimat ist wie eine neue Agentur für uns. Sie haben uns im Pitch mit einem neu aufgestellten Team überrascht", sagt Marc Opelt. Vorstandsvorsitzender der Marke Otto.



Die ersten Ergebnisse der nun vereinbarten Zusammenarbeit sollen im Frühjahr/Sommer 2019 sichtbar werden. Laut Otto sollen Positionierung, Markensprache, Bildsprache und die internen Marketingprozesse überarbeitet werden. Anfang Mai hatte das Unternehmen bereits eine neue Markenkampagne unter dem Motto "Das ist Otto!" gestartet - entwickelt von Heimat. Die Verantwortlichen wollten das aber noch nicht als Vorentscheidung in der Agenturfrage verstehen, was außerhalb des Unternehmens jedoch kaum jemand nachvollziehen konnte. Jetzt folgt die offizielle Bestätigung.

Das Gleiche gilt für die Zusammenarbeit mit der Mediaagentur BPN in Hamburg. Die Interpublic-Tochter übernimmt die Aufgaben von Kurzzeit-Betreuer Wavemaker, von dem sich Otto nach nur wenigen Monaten Zusammenarbeit kurz vor Ostern wieder getrennt hatte. Besonderheit an der neuen Konstellation: Die BPN-Schwester Initiative arbeitet für den Otto-Erzrivalen Amazon. mam
Themenseiten zu diesem Artikel:
stats